Aussteigen aus der Scientology Organisation

Warum fällt es vielen Scientologen schwer, aus der Co$ auszusteigen?

Dazu muß man sich erst mal darüber klar werden, dass man eine Organisation verlässt.  Scientology kann man nicht verlassen , sowenig wie man das Gebiet von Musik oder Physik verlassen kann.  Scientology ist eine Philosophie .  Mehr  darüber, was eine Organisation darstellt, kann man  hier  Was_ist_Organisation%3F#Begriff_der_Organisation nachlesen.

Scientologen werden geimpft, daß sie nur und nur innerhalb der Organisation ihren spirituellen Weg zur Freiheit gehen können. Alles was ausserhalb der Organisation passiert sei nicht die wahre Technologie von LRH.

Das ist nicht wahr. Weit gefehlt .  Ausserhalb der Organisation gibt es sehr viele Scientologen, die vor Jahren schon die Organisation verlassen haben, die teilweise sogar mit LRH zusammengearbeitet haben und die Kurse geben sowie Auditing.

Scientologen werden geimpft, nicht im Internet zu schauen und sich Informationen zu holen.  Die Frage … „schaust du im Internet nach“ ist mittlerweile Standart bevor man ins Auditing kommt.  A-J Check , ein Sicherheitscheck, der gemacht wird jedesmal wenn man  mehr als ein halbes Jahr nicht mehr in der Organisation war.  Jedesmal , wenn ein S.O. Mitglied längere Zeit auf Tour im Ausland war und dann zurückkam in seine Organisation. Jedesmal wenn der Verdacht bestand, dass eine Person mit jemandem Kontakt hat wie z. B. Presse, Ex-Mitglieder die ein SP-Declaire haben.   Es gibt noch viel mehr Beispiele dazu.

Eine weitere Barriere ist , das Scientologen, die aussteigen wollen,  Freunde verlieren und sich von Familienmitgliedern, die in der Organisation sind, trennen müssen.  Diese Trennung wird von der Organisation vorgeschrieben.

Und ein anderer Punkt, den ich festgestellt habe,  ist jener, wenn Scientologen durch andere Scientologen Geld verdienen. Z. B.  jemand arbeitet bei einem Arbeitgeber , der Scientologe ist –  sofort, wenn sich jemand gegen die Organisation wendet, ist er auch seinen Arbeitsplatz los.  Oder wenn die Einnahmen durch Scientologen kommen wie z.B. Zimmer Vermietung.

Ein Scientologe in der Organisation steht unter massivem Druck.  Finanziell soll er immer etwas beitragen, dann gibt es wieder neue Bücher oder Vorträge zu kaufen.  Und hier red ich noch nicht mal von all dem verpfuschten Auditing, das viel Geld kostet und die Person dann oft im Stich gelassen wird ( z.B. wenn kein Geld mehr vorhanden ist um mehr Auditing zu bezahlen) . Dabei wären an erster Stelle bestimmte Schritte im Auditing gar nicht notwendig gewesen.  Ein Standartspruch ist : „Du hast es dir selbst hereingezogen.“

So es bedarf einer mutigen Entscheidung,  sich über all das hinwegzusetzen.   Aber wenn man sie mal getroffen hat, bekommt man eine Freiheit zurück, die man lange nicht mehr hatte.

Wenn jemand Hilfe braucht, diesen Schritt zu tun, wende dich an mich!  annmargret46@web.de

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

100 Kommentare

  1. OldBook1

     /  10/01/2011

    Erst mal draußen wird es so richtig spannend! Davon kann ich ein Liedchen singen! Was wichtig ist sind Freunde und Leute, die einem verstehen!
    Ich habe gerade die ersten Ergebnisse von Menschen, denen ich die Hand reichen konnte! Bahnbrechend sind die wichtigen Schritte um sein Leben wieder in die Hand zu nehmen! Sie sind nicht alleine! Es gibt Hilfe! Auch ich helfe diesbezüglich gerne!

    Antwort
    • Snowhite

       /  10/01/2011

      Ich sehe schon, dass kann hier immer nur noch schlimmer werden: Anne, wenn man die Scientology Kirche verläßt, was kein Problem ist, verliert man die Scientology. Man kann nicht raus, UND behalten, was man hatte. Wenn ich etwas zu sagen hätte, du wärst drin, und würdest so schreiben, würde ich dich rauswerfen, und zur untersdrückerischen Person erklären.

      Du schreibst: „Eine weitere Barriere ist, das Scientologen, die aussteigen wollen, Freunde verlieren und sich von Familienmitgliedern, die in der Organisation sind, trennen müssen. Diese Trennung wird von der Organisation vorgeschrieben.“

      Das stimmt nicht, Anne, und du weißt es. Eine solche Vorschrift gibt es nicht. Wenn wir miteinander befreundet gewesen WÄREN, und du würdest plötzlich so austicken, bräuchte ich niemanden, der mir sagt, ich solle mich von dir trennen. Ich würde zuerst versuchen, dich wieder zur Vernunft zu bringen, und wenn das nichts bringt, würde ich den Kontakt zu dir abbrechen, und alle anständigen Menschen in deiner Umgebung würden das ebenfalls tun. Und ich kann leider nicht schreiben, was ich von dir denke, sonst sperrt du mich!

      Weiterhin schreibst du: „Ein Scientologe in der Organisation steht unter massivem Druck. Finanziell soll er immer etwas beitragen, dann gibt es wieder neue Bücher oder Vorträge zu kaufen.“ So ein Unsinn. Es ist praktisch unmöglich, so etwas wie „Druck“ auf einen Scientologen auszuüben, und das wird auch nicht getan. Scientologen sind starke und freie Wesen, die sich von niemandem etwas sagen lassen, außer, sie stimmen dem zu!

      Du bietest jetzt „Ausstiegsberatung“ hm? Ursula Caberta ist weg, aber in dir hat sie ja offenbar eine würdige Nachfolgerin gefunden. Wie würde die Queen sagen? –
      „I´m NOT amused!“

      Antwort
      • Snowhite,
        wenn ich drin wäre , bin ich mir sicher, dass wir befreundet gewesen wären.

        Wenn man die Organisation verlässt , wohlgemerkt , verliert man vielleicht Zertifikate. Na und? Meinst du , das Wissen kann man einem nehmen? Die Gewinne ? Können einem auch nicht genommen werden. Siehst du , und da sind wir uns wieder einig – man weiß was man weiß .

        Und das ist, was auch Scientologen in der Kirche lernen müssen – genauso wie die Leute , die nichts damit zu tun haben – nämlich das das zwei verschiedene Paar Stiefel sind. Nehmen wir mal an du bist christlich erzogen und willst aber mit der Institution Kirche nichts zu tun haben, dann kannst du trotzdem die Bibel lesen und danach leben und dich daran erfreuen, dass es dir seelisch hilft. Die Philosophie der Bibel bleibt dir erhalten, ob du in oder aus der Kirche bist.
        Bezüglich Disconnection , dieses Policy ist voll in Kraft – auch wenn LRH es gecancelled hat.

        „Since we can now handle all types of cases, disconnection as a condition is canceled.“
        HCO PL 15 November 1968
        CANCELLATION OF DISCONNECTION

        Schon alleine , das Beispiel dass du dich trennen würdest, bestätigt das in Kraft sein . Das kommt nämlich nicht von dir, sondern von der Impfung.

        Und was den Druck auf einen Scientologen betrifft : Bist du schon auf den OT-Stufen? Wenn nicht…. hier ist , was dann noch auf dich zukommt…..

        1) Mandatory event attendance:
        „Flag Scientologists are counted upon to attend all International Scientology events—no exceptions.“
        FSO ED 8763
        17 April 2007
        2) Mandatory FSMing:
        „Get 2 people onto Solo NOTs. When at Flag for your six‐month check, you will be asked about this by your MAA
        and what we are looking for is compliance.“
        FSO ED 8782
        24 May 2007
        3) Mandatory IAS Patron status:
        „That’s why…you must become a PATRON OF THE INTERNATIONAL ASSOCIATION OF SCIENTOLOGISTS. This is
        the minimum expected status.“
        FSO ED 8432
        18 January 2006

        Patron ist 40 000 $ soweit ich weiss.

        Und , es stimmt , du kannst nicht schreiben, was du von mir denkst … sonst bin ich nicht amused 😉

        Antwort
      • Han Solo

         /  11/01/2011

        Snowhite,
        lange Jahrhunderte hatte die katholische Kirche ein Monopol – das sie kräftig missbrauchte. Das führte dazu, dass sich eine Vielzahl alternativer Kirchen bildeten : Protestanten, Calvinisten usw. Die waren keine Katholiken mehr, wohl aber Christen.

        Genau so ist es mit der Scientology-Kirche und den verschiedenen Gruppen und Bewegungen der unabhängigen Scientologen. Letztere sind keine Kirchen-Scientologen mehr, wohl aber Scientologen. Und so mancher Fall wurde erst ausserhalb der Kirche geknackt !

        Die Vorschrift der Trennung ( engl.: disconnection ) wird sehr wohl praktiziert.
        Mir und anderen sind genug Fälle bekannt, wo „disconnection“ angeordnet und durchgeführt wurde. Caberta ( die übrigens nicht „weg“ ist, sondern lediglich ihre Mitarbeiter verlor und umziehen musste ) kann Dir Dutzende solcher Fälle nennen. Auf http://www.markrathbun.wordpress.com sind ebenfalls reichlich Fälle von disconnection beschrieben.

        Annegreth schrieb : „Ein Scientologe in der Organisation steht unter massivem Druck. Finanziell soll er immer etwas beitragen, dann gibt es wieder neue Bücher oder Vorträge zu kaufen.“

        Du, Snowhite, meintest dazu : „So ein Unsinn“.

        Leider habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht wie Annegreth, und alle meine Bekannten, die mit der Org zu tun hatten, ebenfalls. Unzählige unerwünschte Anrufe, um etwas zu verkaufen oder einen in die Org zu locken. Diese Anrufe blieben nicht aus, selbst wenn man sie sich verbat ! Stundenlange Gespräche, um einen zum Kauf von etwas zu drängen. Unangekündigte Besuche zum gleichen Zweck. Bei Spendensammel-Veranstaltungen habe ich erlebt, dass die Leute nicht gehen durften, bis sie gespendet hatten – ist das nicht räuberische Erpressung ? In Berlin wurden sogar 2 Scientologen verurteilt, weil sie eine Frau nicht gehen lassen wollten. In Frankreich wurden Scientologen gar zu Kidnappern – natürlich nur zum Wohl der Entführten : http://www.pewid.ch/SCI/boublil.html

        Snowhite, ich verstehe ja, dass Du Werbung für Deine Gruppe machen möchtest. Aber laut LRH muss PR sich an der Wahrheit orientieren, sonst klappt das nicht !

        Antwort
      • OldBook1

         /  11/01/2011

        Han Solo, du scheinst Dich wirklich gut auszukennen! Es gibt da schon noch einiges was mich interessieren würde! Anne gibt Dir sicher gerne meine e-mail!

        Antwort
      • HanSolo , kannst du dich mal bei mir melden wegen der Mailadresse von OldBook1 bitte?

        Antwort
    • Ja, wenn man rausgeht, verändert sich etwas ganz radikal. Es zieht einem erst mal den Boden unter den Füssen weg. Und nun gilt es sich zu reorganisieren, was auch erst mal nicht einfach ist – besonders, wenn jemand lange drin war und nur mit Scientologen zu tun hatte – beruflich wie privat. Dann ist es besonders schwer.

      Antwort
  2. OldBook1

     /  10/01/2011

    Anna, das ist ein ganz großartiger Artikel!! Wenn Du etwas brauchst – ich helf gerne!

    Antwort
    • Danke Dir, ist immer gut zu wissen , wo eine Anlaufstelle ist 🙂

      Antwort
    • Snowhite

       /  11/01/2011

      Annegreth, ich versichere dir, in der Kirche, und auch außerhalb, hätten du und ich niemals Freunde werden können, so, wie du dich benimmst. Im Gegenteil. Und der Point of no return ist bereits erreicht. Ich weise dir hiermit den Zustand „Feind“ zu. Und, bei allem was mir heilig ist, ich versichere dir ebenfalls, ich bin ein vollkommen selbstbestimmter Mensch, der immer nur seinem eigenen Willen folgt. Mir hat niemand etwas „eingeimpft“, aber ich erkenne Menschen, die offensichtliche charakterliche Defizite haben, sofort. Was hast du angestellt, Anne, was nur?

      Antwort
      • Geht´s Dir jetzt besser ? 😉

        Antwort
      • und weil´s so schön war … nochmal mit Text :

        Antwort
      • OldBook1

         /  11/01/2011

        Snowhit! Du bist nicht jemand, der hier auf diesem Blog berechtigt wäre eine Zustandszuweisung zu machen! Außerdem solltest Du Dir Deine Baisics noch mal genau anschauen! In meinen Augen hast Du von einer Sache ganz viel: keine Ahnung!
        Das war auch die letzte Kom an Dich von mir.

        Antwort
      • The Believer

         /  26/02/2011

        LOOOOOL

        Du musst ihr den Zustand nicht zuweisen.

        Aber ich verstehe dich, Schneeweißchen.

        Noch vor 1 1/2 Jahren dachte ich ähnlich. Die Basics fand ich klasse, Immobilien haben mich schon immer „angemacht“ und dass wir Deutschen gerne einen neuen „Führer“ hätten, ist ja auch nicht soweit her geholt.

        Aber:

        Natürlich sind wir „Feinde“ – Feinde der Leute, die LRH-Tech verdrehen, die eine versteckte Kommunikationslinie etablieren und die sich auf den Lorbeeren von LRH ausruhen wollen bzw. die die Verdienste dieses großartigen Mannes mit Hilfe der bewusste Veränderung für eigennützige Zwecke benutzen.

        Was ich mich frage, Schneeweißchen, ist, was du hier machst? Was bringt es dir?

        Ich meine, ich lese deine Beiträge ganz gern, denn ich lache gerne.

        Aber was bringt es dir? Glaubst du wirklich, dass du uns (alles langjährige und ausgebildete Scientologen) irgendwie dazu bringen kannst, dass wir das, was wir selbst beobachtet und am eigenen Leib erlebt haben, einfach so vergessen oder plötzlich durch die „schneeweiße“ Brille sehen.

        Auch Luther trat aus der Kirche aus, behielt aber seinen Glauben.

        Scientology ist für diejenigen, die sie (standardgemäß) benutzen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Person IN oder AUSSERHALB der Kirche ist.

        Das kann man im Tech Dictionary nachlesen.

        Und selbst LRH hat einen Unterschied zwischen der „religion of Scientology“ und der „Church of Scientology“ gemacht.

        Aber das weißt du ja sicher.

        So wie du scheinbar alles andere auch weißt. Dafür bewundere ich dich.

        Und wenn ich es mir recht überlege: Schreibe weiter.

        Du trägst nicht nur zur Belustigung bei, sondern du bestätigst uns auch darin, dass wir den richtigen Schritt gemacht haben.

        Deine Ausdrucksweise in manchen Posts lässt weder etwas von ARC erkennen (VERSTEHEN heisst nicht, dass man mit dem anderen übereinstimmt), noch etwas von der richtigen Anwendung der Tonstufen, noch gewährst du Beingness.

        Und daher leistet du einen großartigen Beitrag zu diesem Blog, denn du machst uns stärker in unserem Glauben als Scientologen.

        Vielen Dank dafür!

        Möge Weisheit Euer Wegbegleiter Sein,
        The Believer

        Antwort
        • TheBeliever, ja das kann ich doch gerne und voll unterschreiben. Deshalb darf ja SW auch ab und an was sagen. Zuviel ist nicht gut, denn dann übertrifft er sich mit Namen nennen, Abwertungen etc. Geistig ist SW sehr, sehr weit weg vom Geschehen, was auf der Welt so alles passiert. Er übernimmt auch nicht die geringste Verantwortung für seine Gruppe, da er durch seine Kommentare ein so schlechtes Beispiel abgibt.
          Kein Wunder dass Scientology nicht gerne in der Öffentlichkeit gesehen wird, da ein unbeteiligter Leser glaubt, was SW repräsentiert, sei Scientology.
          Aber das weiss er selbst – und macht es trotzdem. Ist ein interessantes Phänomen. Was ist ihm eigentlich wichtiger? Scientology oder Kritiker aus der Welt zu schaffen? Die Vorgehensweise scheint mir sehr weit weg von Vernunft.

          Antwort
      • Um einen Menschen, den Du gar nicht kennst, „Feind“ zu nennen, bedarf es schon einer Menge Angst vor dem Anderen. Setz bloß nicht Deine Scheuklappen ab, sonst könntest Du erkennen, dass es noch Billionen anderer Menschen gibt, die keiner Sekte angehören. Da hättest Du dann plötzlich viele Feinde. 😉

        Antwort
        • Hahaha, gut gesprochen Corinna. Da triffst Du den Nerv. Das ist auch eine Taktik der Organisation. Wir hier drinnen und die da draußen. Die da draußen sind „Raw Meat“ – will heißen nicht in der Lage zu „sehen“ und die Wahrheit zu erkennen. Also doof. Und Scientologen gehören zu den oberen 10000 der Gesellschaft – das ist eine der Indoktrinierungen.
          Rückwirkend die Kommentare zu lesen ist wirklich ziemlich lustig. 😀

          Antwort
          • Na, wenn das so ist, dann bin ich lieber doof, aber glücklich. Und Feinde habe ich auch keine. 😉

            Antwort
  3. OldBook1

     /  11/01/2011

    Liebe Annegreth, für jeden einzelnen gibt es ein Gebiet, auf dem er sich besonders gut auskennt, für das er sich wirklich interessiert, wofür es sich lohnt zu investieren! Mir persönlich liegt sehr viel an Menschen, ich habe meinen Glauben in das gute in jedem einzelnen nicht verloren und ich helfe gerne! Ich bin übrigens unabhängig! ohne Zusätze! Sei mir nicht böse, wenn ich mich an den bösartigen Kommunikationen nicht mehr beteilige, das kostet nur wertvolle Zeit und Energie, die ich anderweitig besser einsetzen kann. In der Bösartigkeit und dem Streuen von Zwist ist es den Trolls gelegen, das Produkt ist Zwietracht und Steit – auch das ist so alt wie unsere Welt, doch es ist jedem einzelnen belassen, mitzuspielen oder es zu lassen. Es gibt nun mal auch dieses Gebiet, das von manchen gut beherrscht wird…

    Antwort
    • OB1 , ich bin nicht böse. „Gib oder empfange keine Kommunikation, es sei denn, du selbst wünscht es “ (Ehrenkodex) und da passen einige andere Punkte auch.

      Antwort
    • Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass , da wir von Snowhite reden, die Kirche tatsächlich etwas von seinen Aktivitäten weiss. Welche schlechte PR von ihm ausgehen, ist ihm gar nicht bewusst.

      Antwort
  4. Snowhite

     /  11/01/2011

    Anne, mir geht es nicht um PR. Ich bekleide keine Funktion in der Kirche, bin zwar ein Scientologe, aber ein Privatmensch, der seine private Meinung äußert. Jeder Scientologe hat seinen eigenen Kopf, oder was denkst du denn?! Und ich möchte nochmals mein Maximum an Missfallen und Abwertung zum Ausdruck bringen, was dich, und diesen Blog betrifft. – Wie viel Geld bezahlt dir Rathbun eigentlich für jeden PC, den du ihm schickst?

    Antwort
    • Ja, das hab ich verstanden : dass du ein Privatmensch bist und private Meinung äussert. So wie du deinen Kopf hast hab ich meinen . Das ist auch klar .
      Dein maximumes Missfallen hast du jetzt mehrmals ausgedrückt. Du hast die Leute, die hier kommunizieren teilweise sehr beschimpft und Namen geheissen. Denkst du , dass du damit was erreichen kannst? Oder besser gesagt , was willst du damit erreichen? Was bringt es dir , wenn du gehässig bist und beschimpfst? Geht dir einer ab dabei? Wie wäre es, wenn du mir mal deine Beweggründe mitteilst oder zumindest mal anfängst darüber nachzudenken.
      Vielleicht hängst du noch in dem Missverständnis fest ….“ wir sind die oberen 10 000″. Alles Verständnis für deine Meinung hat nichts gefruchtet. Was von dir kommt ist auf einem niedrigen Niveau. Falls du nicht weisst, was ich meine, dann les ich dir die Passagen gerne vor.
      Wie kommst du dazu, dich über uns erheben zu wollen? Du bist kein Scientologe . Denn das was du an den Tag legst ist nicht Scientology. Das ist was ganz anderes.

      Antwort
      • Snowhite

         /  12/01/2011

        Ich lege keine Scientology an den Tag, ich weiß. Aber wie oft soll ich ihnen denn noch begreiflich zu machen versuchen, dass unterdrückerische Persönlichkeiten, S.Ps, wie sie einer sind, aus dem Spiel sind, und keinen Anspruch mehr auf Scientology haben! Wahres ARC werden sie in ihrem ganzen Leben nicht mehr erleben, dazu ist ihr Overt bereits zu groß geworden. Meine Motivation ist, ihnen begreiflich zu machen, dass sie ein abgrundtief böser, und hinterhältiger Mensch sind. Aber, wenn sich außer mir niemand weiter mit ihnen beschäftigen möchte, dann soll es auch mir egal sein. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

        Antwort
      • Han Solo

         /  12/01/2011

        Snowhite,
        was Du hier über uns „böse SPs“ schreibst, mag in Deiner Gedankenwelt so sein.

        Mit Hubbard’s Lehre hat das aber rein gar nichts mehr zu tun. Denn der schrieb :

        „… Sie sollten ihre Vorstellung steigern, was ein SP ist. Mensch, treffen Sie doch mal einen ! Einen echten ! Ein wirkliches Monster … Nun, in all der Zeit, in der wir existieren, hatten wir nur einen SP, den ich kannte. Einen wirklichen SP, der Mitarbeiter war … Und ich kenne keinen anderen richtigen SP, der je bei uns Mitarbeiter war. Ist das nicht interessant. Sie sehen all diese SP-Erklärungen usw. … Werfen Sie damit nicht achtlos herum, denn dies ist ein sehr extremer Zustand, SP.“
        Tonband : Über Rhodesien, 19. Juli 1966, SHSBC Tonband Transkript

        Wir hier haben hingewiesen auf zensierte LRH-Tonbänder, Missbräuche in der „Kirche“ und eine zum Scheitern verurteilte Verbreitungsstrategie ( wegen der Verweigerung, Super Power an alle Mitarbeiter zu liefern, wie LRH es geplant hatte ). ALL DAS SIND UNTERDRÜCKERISCHE HANDLUNGEN ! Wir haben sie wahrheitsgemäss aufgezeigt. Und Du hast Dich bisher nicht von diesen üblen Machenschaften distanziert. Wer also ist hier auf der Seite von SPs ?

        Du hast hier wiederholt mit Verallgemeinerungen um Dich geworfen – ein Merkmal der antisozialen Person. Du hast Dinge behauptet, die völlig unwahr waren. Du hast einen erfolgreichen Auditor in den Dreck gezogen und Dich dabei bis zur Straftat der Verleumdung oder üblen Nachrede hinreissen lassen. Was soll man denn über Dich denken ???

        Hier ein weiterer Erfolg, den M. Rathbun als Auditor erzielt hat :

        „Sitzung für Sitzung wurden die Auswirkungen von schwarzer Dianetik und verdrehter Scientology – die als Standard Tech getarnt worden waren – gefunden, angeschaut und aufgelöst; ich hatte ( damals in der Kirche ) für diese vertrauensvoll bezahlt und sie hingebungsvoll erhalten. An ihre Stelle trat ein vollständiges und tiefes Verstehen. Die überlebensfeindlichen Berechnungen, die ich annahm, während ich die „Brücke zu OT“ hinaufging, verschwanden. Und an ihrer Stelle erlangte ich meine volle Selbstbestimmung und eine Klarheit des Denkens, um wirksam imstande zu sein, die Zukunft zu postulieren. Die angesammelten Abwertungen und Bewertungen, die ich als Bestandteil jedes Mitwirkens in der Kirche erhalten hatte, waren verschwunden. Und an ihrer Stelle fand ich einen Frieden und ein inneres Glück, dass anscheinend ein natürlicher Betsandteil von mir ist.“

        Luis Garcia, OT VIII

        Antwort
    • OldBook1

       /  11/01/2011

      Liebe Annegreth, schon mein Vater hat mich vor Leuten wie Snowhit gewarnt, doch nicht wegen der Gefährlichkeit, sondern wegen der Zeitverschwendung!

      Antwort
      • ja, dein Vater war ein weiser Mann. Ich bin ein geduldiger Mensch , aber man sollte das nicht überstrapazieren.

        Antwort
      • Hast du dir den Link angeschaut von Han Solo? Mit der Französin?

        Antwort
      • OldBook1

         /  11/01/2011

        Liebe Annegreth, ja, war er!
        Ich schau mir den Link gleich mal an! HanSolo hat ja einiges an Schmankerl…

        Antwort
      • Han Solo

         /  12/01/2011

        Der Fall Boubil ist auch wegen der Parallelen zu Gefangenschaft und Tod von Lisa McPherson interessant.

        Die kam über 17 Tage hinweg durch beständige inkompetente „Betreuung“ zu Tode. Man könnte meines Erachtens auch sagen, sie wurde zu Tode gequält. Wer wissen möchte, wozu roboterhafte Scientology-Mitglieder fähig sind, kann das Protokoll von Lisa’s Leidensweg hier nachlesen.

        http://www.holysmoke.org/lm/lisalog.txt ( in Englisch )

        Nicht ein einziger der Beteiligten war willens und fähig, mal einen Krankenwagen zu rufen !

        Nach McPherson’s Tod wurde die „Kirche“ nicht müde, zu versichern, dass so etwas nie mehr vorkommen könne.

        Und dann kam der Fall Boubil ans Licht …

        Antwort
        • Hat DM da nicht an ihren Foldern herumgepfuscht bzw dem C/S irgendwelche Anweisung gegeben? Es ist so krank.

          Antwort
      • Diese Protokolle zum Tod von Lisa McPherson kannte ich noch nicht. Welche Verantwortungslosigkeit ! Mir fehlen die Worte. Schon allein, daß nicht mit ihr geredet wurde ……

        Antwort
      • Han Solo

         /  12/01/2011

        Ja, ich habe im Internet gelesen, dass Miscavige persönlich an McPherson’s Fall herumgepfuscht haben soll.

        Antwort
      • OldBook1

         /  12/01/2011

        Hallo Annegreth und HanSolo, ja, ich kenne beide Fälle! Sie waren mit ein ausschlaggebender Faktor, dass ich die Augen aufgemacht habe! Auf der ‚Scientology kills‘-Seite stehen noch mehr Namen und wahre Geschichten dazu. Ich begann damit, die eidesstattlichen Versicherung von den alten Aussteigern zu lesen, die in Lisas Fall aussagten! Das war im Mai letzten Jahres!!!

        Antwort
        • Wurde das denn damals in der Org bekannt? Oder wurde das bei den Staffs verschwiegen? Die Mitarbeiter , die Lisa betreuen mussten , tun mir echt leid. Sie waren mit so einem Fall total überfordert. Ich frage mich, was da vorher abgelaufen ist, dass sie in so einen Zustand kam.

          Antwort
      • OldBook1

         /  12/01/2011

        Annegreth, wenn Du den Namen Lisa McPearson googelst hast Du die komplette Storry. Die Mitarbeiter die sie betreuten wußten gar nicht was sie taten! Es gibt in der Tat einen sehr wirkungsvollen RD, den Introspection RD, der, richtig – wohlgemerkt r i c h t i g angewandt auch funktionieren kann, zumindest kenne ich einen Fall in dem er wirklich half. Doch die arme Lisa hatte nicht das Glück, ein kompetentes TechTerminal an die Seite zu bekommen.
        Zu allem Überfluß, wurde Ihr Fallüberwacher zum Sündenbock gemacht, obwohl er für die Handhabung, die ihr zuteil wurde garnichts konnte. Er durfte nach 8 Jahren in der Wäscherei dann ins RPF, das war 2004, dort starb er 2008 an Krebs.
        Die, die Lisa pflegten, dachten ja, sie tun das Richtige und erfuhren erst später was passiert war. Ich selbst realisierte erst beim Lesen der Artikel, dass ich ja zu der Zeit dort war! 10 m Luftlinie entfernt! Dann checkte ich auch wie es vor mir ferngehalten wurde! Nicht verborgen! Ferngehalten! Das ist gruselig, glaub mir!!

        Antwort
        • Von der Story weiss ich einiges – aber ich wollte wissen, wie es intern war. Ja, ich kann mir vorstellen, dass, wenn man etwas rausfindet, das so grausam ist, es einem Schauer über den Rücken jagt.
          Wie ging dieses Fernhalten vor sich? Wie wurde das gemacht?

          Antwort
      • OldBook1

         /  13/01/2011

        Anne, du wolltest wissen wie das ‚fernhalten‘ ablief – nun, am besten kann ich es mit Gedankenstoppen erklären. Der Ablauf davon ist:
        1. Übereinstimmung mit z.B. „ein Verkäufer sollte gut drauf sein“
        2. Übereinstimmung mit z.B. „schlechte Nachrichten sind für Verkäufer nicht geeignet…“
        3. Übereinstimmung mit z.B. „nur Informationen, die für die Produktion wertvoll sind, werden weiter gegeben“….
        Das alleine ist noch nicht besonders wirkungsvoll, doch weitergesponnen wird es interessant, denn das sind nur die Grundlagen zur Manipulation! Das weitere Rezept heißt dann:
        Man nehme eine ordentliche Portion Statistikdruck,
        man nehme unangenehme Konzequenzen für niedrige Statistiken und schon ist ein Klima geschaffen, was „berechtigt“ sämtliches „Entheta“ fernzuhalten! Mit nur einem einzigen Wort in der entsprechenden Tonlage und das ist Gedankenstoppen! Funktioniert!

        Antwort
      • Han Solo

         /  13/01/2011

        Der arme C/S war der Sündenbock. Es liegen mir eindeutige Informationen vor, dass er schon Jahre vorher dermassen überlastet war, dass er die ihm anvertrauten Preclears einfach nicht mehr angemessen betreuen konnte 😦

        Antwort
      • OldBook1

         /  13/01/2011

        Ja, HanSolo, die Class XII wurden behandelt wie die letzten Hunde!! Zu wenig Schlaf, schlechte Ernährung (Reis und Bohnen über Wochen!), statt, wie es hätte sein sollen – wie Könige behandelt zu werden! Die Publics zahlten $ 1.000,- die Stunde!! Der C/S wäre dann doch wenigstens ein gescheites Essen wert gewesen!!!
        Die FSO war super ausgerüstet und hatte ab 1995 im Sommer wirklich eine Top-Küche!! Dazu mußte man es aber schaffen rechtzeitig in den Essensräumen anzukommen um dann fürs Master wieder rechtzeitig zurück zu sein! 30 Minuten war Maximum!!!
        Trotzdem arbeiteten sie sich halb zu Tode um dann Doppelschichten fahren zu dürfen, nachdem 1996 GAT eingeführt wurde – irgendwie mußten sie die „neuen“ Daten ja studieren!

        Antwort
    • Han Solo

       /  12/01/2011

      Snowhite ist ein wahrer Glücksfall für diesen Blog. Das reinste Gottesgeschenk. Ja wirklich, ich bin ihr äusserst dankbar.

      Sie hat ja einfach nur die Propaganda ihrer Kirche in sich aufgesogen und für wahr gehalten. Das kann ich ihr nicht einmal übelnehmen – habe die Phase selbst mal durchlaufen. Leider, es hat natürlich niemandem etwas gebracht, mir selbst schon gar nicht.

      Da die Unwahrheiten der Kirchenlügen so offensichtlich ist, war es ein Kinderspiel, sie zu wiederlegen. Im OSA-Sprachgebrauch nennt man das „dead agenting“ – wenn die unwahren Behauptungen eines Agenten widerlegt sind, ist er erledigt.

      Ausserdem wurden OSA-Aktionen nicht selten zu „foot bullets“ ( Eigentoren ). Snowhite ist ein Musterbeispiel dafür ! Sie hat die Kommunikation hier angeregt und gefördert wie nichts sonst.

      Seit September poste ich gelegentlich auf http://www.dertreffpunkt.wordpress.com . Nichts von Bedeutung, hier mal eine Anmerkung und da mal eine. In dem Blog passiert nicht viel, obwohl die Artikel von hoher Qualität sind.

      Aber hier habe in den letzten paar Tagen Propaganda-Schmähungen widerlegt ( z.B. gegen Rathbun ), destruktive Kirchenstrategien offengelegt ( z.B. bezügl. Super Power ), Menschenrechtsverstösse der Co$ angeprangert ( z.B. gegen Boubil ), mich selbst als Tech-Person geoutet und dabei noch jede Menge Spass gehabt. Alles nur aufgrund Snowhite.

      Ich bin ihr sehr dankbar – das ist nicht ironisch gemeint !

      Antwort
      • Han-Solo , ja, da ist viel Wahres dran. Die letzten beiden Artikel sind entstanden, weil Snowhite hier aufgetaucht ist. Das hatte ich von Anfang an festgestellt und dass so sehr viele Daten über die Missbräuche der Kirche hier zutage kamen, die sonst nicht so schnell hier erschienen wären. Snowhite hat mich für etliche neue Artikel angeregt .
        Der letzte Kommentar von Snowhite liegt noch auf Halde , wußt nicht, ob ich Euch das antun kann…..;-)

        Antwort
      • andererseits ist er auch wieder so knuffig lustig … hab ihn freigeschaltet — ist weiter oben – und unverkennbar Snowhite

        Antwort
      • Han Solo

         /  12/01/2011

        Annegreth,
        wegen mir brauchst Du keine Rücksicht zu nehmen und kannst Snowhite’s Kommentar gerne freischalten.

        Sie hat mich ja immer als „General“ bezeichnet ( obwohl ich es in der Bundeswehr nicht einmal zum Obergefreiten gebracht habe ) – vielleicht degradiert sie mich ja nun zum Leutnant 🙂

        Wahrscheinlicher ist aber, dass sie uns als widerliche Unterdrücker brandmarkt, die das Schicksal aller Menschen auf dem Gewissen haben.

        Natürlich wird das wieder einen Kommentar von mir zur Folge haben, wie gut M. Rathbun anderen die Brücke hinauf hilft – Du kennst mich 😉

        Antwort
        • hab ich schon … ist irgendwo in der Mitte und beginnt mit : Ich lege keine Scientology an den Tag, ich weiß…….. und noch mal vielen Dank — Du bringst echt ne Menge Daten hier rein

          Antwort
      • OldBook1

         /  12/01/2011

        Diese beiden Fälle halfen mir die Augen zu öffnen!!!
        Es hat auch mich inspiriert einen weiteren Artikel zu schreiben! Wie alleine dieser Blog zeigt sind die wirklich kompetenten Leute außerhalb zu finden! Stimmt diese Diskussionen und Anregungen hätte es ohne die lustigen Angriffe nicht gegeben.

        Antwort
      • OldBook1

         /  12/01/2011

        Anne, wow! Da hast Du mit Deinem Blog einen Super-Effekt erzielt!!! Weder ironisch noch zweideutig! Der Möchtegern hat es uns wirklich gegeben was? Übrigens, LRH hätte niemals, niemals zugelassen, dass eine OT-Stufe, wie OT VII oder gar VIII ganze dreimal verändert wird, das trägt nur eine Handschrift! Es wird auch schon von Recyling-OTs gesprochen, da die armen, oben angekommen, wieder von vorne anfangen dürfen! Klar, wenn keine neuen Leute reinkommen!

        Antwort
        • Old Book 1 , egal was Snowhite auch immer sagen wird, es wird nichts daran ändern, dass hier auf dem Blog in deutsch kommt, was wirklich mit dem Kult los ist. Es ist ja hier noch gar nicht bekannt – aber das wird es werden … ohne Zweifel.

          Antwort
    • Inomniaparatus

       /  27/02/2011

      snowhite,….du weißt ganz genau das du KEIN privat mensch bist,und ich weiß das auch….sondern einer der als aufgabe hat auf diese seiten zu schauen,………DENN als privat mensch würdest du,…..wenn das rauskommen würde,……das du auf diesen seiten rumlungerst ne menge SecCheks bekommen, die du auch noch selbst bezahlen müßtest…….wenn du scientologe bist wie du sagst……
      andere möglichkeit,…du bist wirklich nur ein tröllchen, was ich persnl. nicht glaube……..da du ja dieselben fragen stellst die wir damals in der SO gestellt haben wenn jemand zb blowen wollte……. “ WAS HAST DU GETAN“,…..berechtigte frage,….weil,….. ich sage dir was die meißten hier auf diesem blog getan haben………“ SIE HABEN ZU LANGE ZUGELASSEN, DAS MENSCHEN AUSGENOMMEN WERDEN, BETROGEN WERDEN, VERLETZT WERDEN, MISSHANDELT WERDEN, GEZWUNGEN WERDEN KINDER DIE NOCH NICHT GEBOREN SIND IN DEN MÜLL ZU WERFEN……….und das sind nur ein paar dinge derer sie sich schuldig gemacht haben,……….die liste ist noch lang sehr lang,………
      doch sünden kann man beichten,…siehe den joburg-confes. zb …wo es zum schluss heißt,….“deine sünden sind dir vergeben….“ was man aber nicht gut kann ist mit sich selbst ins reine zu kommen, wenn man immer weiter sündigt.
      wir haben es hier gestoppt, indem wir genau auf dieser seite sind und die missstände der aktuellen kirche genau hier und weltweit aufdecken,……
      das was momentan passiert weltweit ist nicht mehr eine sache über die man lächerlich reden kann so wie du es tust,……..du weißt genau wie gefährlich die situation für die kirche momentan ist, deswegen bist du ja auch hier auf diesem blog und anderen blogs. du weißt das ganz genau,..
      und das ist auch der grund warum du als „normaler“ scientologe anderen drohst indem du ihnen sagst………das sie nie weiter machen können, nie ot 9 und 10 usw. machen können…das sie für immer verloren sind, das sie für immer ins fegefeuer kommen werden und dort für die ewigkeit schmoren werden,……..ich sage dir etwas dazu,… wenn eines tages der tag gekommen ist wo ich für das bezahlen werde was ich getan habe oder auch nicht getan habe,…werde ich mich der sache stellen,…ja vielleicht liege ich falsch,….es gibt nie ein absolutum,….. vielleicht liege ich richtig….werden wir sehen……was die nächste zeit passieren wird,……..doch was ich genau weiß und mir 100 % sicher bin jetzt und nicht morgen ist,… das DU und ALL die anderen so wie du, nicht jetzt und nicht in alle ewigkeit das recht haben werdet die richter über leben und tot zu spielen,….denn du bist auf diesem planeten genau so gelandet wie ich,…und ohne mich wirst du auch nicht gehen können……..DENN EIN WESEN IST IM GRUNDE GUT….und glaube mir snowhite wir sind nicht alle sellenlose körper nur weil wir eine andere meinung über dinge haben…….

      Antwort
      • Inomniaparatus

         /  27/02/2011

        uppps sorry für die rechtschreibfehler,…wie zb sellenlos anstatt seelenlos, schreibe immer zu schnell ohne zu schauen… ; )

        Antwort
      • Rita Wagner

         /  27/02/2011

        Danke Inomniaparatus! Genau so ist es! Doch der Unterschied zwischen uns und Snowhite liegt in der Praxis! Da bin ich mir sehr sicher!

        Antwort
      • Inomniaparatus, SW hat sich selbst schon lange aufgegeben, als er seine Integrität aufgab. Es ist ein Unterschied zwischen den Leuten, die in der Organisation sind und blind weil blind gehalten. Aber jemand, der , so wie SW sich rühmt, alle Aussteigergeschichten zu kennen und immer noch alles ableugnet, der hat seine Seele schon längst verkauft. Zu welchem Preis?

        Antwort
        • Snowhite

           /  28/02/2011

          Anne, kann es sein, dass du noch nie mit einem wirklich freien Wesen zu tun gehabt hast? Ich und meine Integrität verleugnet? Meine INTEGRITÄT IST ES DOCH, DIE MICH DAZU TREIBT, MEINEN GLAUBEN, MEIN WISSEN, ZU VERTEIDIGEN!

          Wir werden nicht „blind gehalten“ das ist doch Schwachsinn! Jeder, der annimmt, man könne Menschen dauerhaft von Zeitungen, TV, und Internet fern halten, gehört in eine Klappsmühle! Niemand würde jemals solches versuchen! Es ist alles bekannt, was läuft! Die Frage ist, für welche SEITE man sich entscheidet, und ich habe die meine, für immer, gewählt. Es kann nichts, ich wiederhole, ABSOLUT NICHTS geschehen, was mich dazu bringen könnte, meine Loyalität gegenüber David Miscavige, und der Scientology Kirche, abzuschwächen!

          Noch etwas: Ich bin es, der unabhängig handelt! Und ich bin NICHT KÄUFLICH! Ich richte mein Verhalten weder nach Strafen, noch nach Belohnungen aus, niemals und unter keinen Umständen! Ich würde selbst Gott dem Herrn ans Bein pinkeln, und dem Teufel die Fresse polieren, wenn ich Lust dazu hätte! Für mich zählt nur mein Wille, und wer mich lenken will, muß und darf mit meiner Disziplin rechnen.

          Solch ein Wesen ist dir vermutlich noch nie im Leben begegnet! Also höre endlich auf, dich mir gegenüber zu benehmen, als wären wir im Kindergarten!

          Antwort
          • SW du sagst es selbst :“ Jeder, der annimmt, man könne Menschen dauerhaft von Zeitungen, TV, und Internet fern halten, gehört in eine Klappsmühle! “ Das ist genau, was DM versucht und so sagst du ja auch treffend, wo er hingehört 🙂 . Und weil es nicht funktioniert, wie du auch treffend gesagt hast, gibt es die vielen Blogs, damit sich Scientologen informieren können, was in der Co$ vor sich ging und immer noch geht.
            Apropos Integrität – Ehrenkodex – wem hast du ein Treueversprechen gegeben , LRH oder David Miscavige?
            Ist eine Gruppe, von einem Diktator angeführt, eine wahre Gruppe?
            Was waren denn deine Ziele als du in Scientology kamst? Hatte ich dich schon mal gefragt übrigens.

            Antwort
            • Snowhite

               /  28/02/2011

              Würdest du, Anngreth, mir bitte einen schriftlichen Befehl vom COB zeigen, in dem steht, es sei nicht gestattet Zeitungen zu lesen, Fernsehen zu gucken, oder im Internet zu surfen? Die Präsenz der Scientology Kirche im Internet ist phänomenal erfolgreich, ujd eine Augenweide! Wir sind STOLZ darauf! Wie kommst du nur auf das schmale Brett, das Netz sei unerwünscht? Vielleicht sollte man nicht gerade während der Arbeit surfen, aber das ist auch in Firmen so.

              Ich habe zwar nicht proforma, aber dem Geiste nach, allen Scientologen ein Treueversprechen gegeben, und dazu gehören natürlich auch L. Ron Hubbard, und David Miscavige.

              Das zu deinen Fragen. Auf Behauptungen, oder Kritik, die in einer Frage versteckt sind, möchte ich nicht reagieren.

              Antwort
      • Schnoesel

         /  28/02/2011

        Hubbard hat es nie unterlassen in unregelmässigen abständen Drohungen in sein Werk einfliessen zu lassen. Egal ob es rote oder grüne richtlinien waren. Das hält die Leute bei der Stange. Der Bogen wurde aber überspannt und zwar so dass er gebrochen ist. Das Rechtssystem hat vollständig versagt sonst würden die Mitglieder nicht schaarenweise abhauen. Die geben jetzt einen Scheiss auf Drohungen. Alleine das Rechtssystem ist schon der hit. Unterm strich darf man GAR Nichts mehr, ausser zu klatschen.

        Antwort
      • Snowhite

         /  28/02/2011

        Ich bin einfach nur stinksauer, weil ich es nie für möglich gehalten hätte, dass Scientologen sich entzweien. Das konnte ich mir nur so erklären, dass die Independents nie Scientologen gewesen sind. Und wenn ich in die Details gehe, eure Aussagen prüfe, dann ist das für mich keine Scientology. Ein Wog mag so sprechen, und es sei ihm, was mich betrifft, verziehen. Etwas Ethik, etwas FDS, und „gut is“! Aber Leute, die angeblich einen Release Zustand, oder gar Clear und OT geworden sind, beweisen mit ihrem Zugehörigkeitsgefühl zu den Independents, und ihrem Weltbild, dass sie eigentlich niemals Clears oder OTs gewesen sein können!

        Mir selbst ist es völlig schnuppe, ob ich hier gegen euch kämpfen darf, oder nicht. Wenn man es mir verbieten würde, würde ich vermutlich gehorchen, nicht ohne vor euch zu warnen. Die Schwierigkeit ist, dass man euch nicht einmal mit einer Kneifzange anfassen würde, geschweige denn mit euch reden, oder gar über eire Squirrelinhalte diskutieren würde. Ich selbst würde das nie zulassen! Ich würde euch nur in Anwesenheit eines MAAs überhaupt erwähnen!

        Erstaunlicherweise war ich, sowohl bei Rathbun, als auch bei Annegreth, der erste Public weltweit, der sich energisch gegen euch gestellt hat, der Entwicklungen vorausgeahnt hat, und unermüdlich mit kritischen Kommentaren begleitet hat. Euren schändlichen Versuch, meine Religion zu beschmutzen, indem ihr ihre Reinheit beeinträchtigt, empfinde ich ganz persönlich als Verbrechen.

        Antwort
        • Inomniaparatus

           /  28/02/2011

          @ sno…..

          danke sno…jaa da hast du recht mit dem verbrechen, so sehen wir das hier auch, das mit der kneifzange ist auch in ordnung aber unötig,…

          die tonstufe mit der du angreifst ist,… genau gewählt,…2.0 sehr gut du hast deine hausaufg. gemacht. denn wenn man denkt das hier sowieso nur 1.1er schreiben, ist das genau die richtige aktion……dein C/S ing in bezug wer hier OT und wer hier Clear ist oder auch nicht ist zwar sehr abwertend aber das gehört wohl zum spiel……

          aber eine sache ,….wenn man mit einer Sit , wie wir sie hier haben, ständiges Alter-Isness betreibt dann wird diese betrachtung die veränderung der As-isnes herbeiführen und ein fortbestehen in zeit mit sich bringen……..wenn du das hier kontinuierlich tust hast du zum schluß……….eine starke feste ISNESS,…….fazit: umso mehr bewegung du hier rein bekommst umso fester und resistenter wird dieses forum. siehe MEST universum, ist auch eine art Forum.

          Antwort
          • Inomniaparatus, das mit dem Kommentare posten haben wir ihm auch schon erklärt, aber irgendwie begreift er nicht , dass es sein Zutun war, dass wir hier mehr Gruppe geworden sind 🙂 . Ich werd ihn nicht daran hindern… nur zu SW.

            Antwort
            • Inomniaparatus

               /  01/03/2011

              @anne,…….

              ich möchte dir noch etwas zu sno.. sagen,…seine aufgabe ist es die leader anzugreifen,…hier im forum bist du das (gründer).
              seine JOB ist es, nicht unbedingt alle zu enturbulieren, sondern dich in erster linie. die meißten abwertungen gehen oft gegen dich,….nicht weil er dich nicht mag sondern weil er damit, die ganze aufmerksamkeit vom eigentlichen thema/aufgabe verwischt. das ist seine aufgabe……
              1. greife den leader oder SP an
              2 . diskreditiere ihn mit alles mitteln
              es gibt noch mehr punkte aber die sind erst mal nicht wichtig……..

              das macht er gerade,………diese punkte wirft die kirche auch den SPs vor das sie so agieren,….das ist ein sehr alte taktik,…die weltweit oft genutzt wird……

              deswegen gebe ich dir einen guten rat……. es ist egal ob es nicht nett, oder feige, oder sonstwas ist,……DU SOLLTEST IHN SPERREN,…seine komentare nicht mehr lesen und nicht mehr veröffent. einfach löschen.
              denn sein einziges ziel ist es von den wirklichen aufgaben dieses forums abzulenken !!!! glaube mir auch wenn kein snowhite oder snowblack mehr hier sein wird,……werden seine/deren augen jeden tag auf dieses forum schauen……
              abwerten und diskreditieren….das sind seine hauptaufgaben…….

              und als kleines „ich mach nicht was du sagst“ postet er die komm. immer falsch.

              Antwort
              • ja stimmt , er versuchts auf jed mögliche Weise 🙂

              • Snowhite

                 /  01/03/2011

                Hey, ich schwöre es bei L. Ron Hubbard, dass ich nicht die geringste Ausbildung oder Training in „TR – L“ (kannte ich nicht!) oder in sonst irgend welchen Techniken habe, um mit Kritikern umzugehen. Meine Daten habe ich aus dem Ethik Buch, aus dem PTS/SP Packs, aus den Basics, und aus eigener Erfahrung, dass die Daten, die LRH uns über SPs gegeben hat,, 100%ig mit dem Verhalten von SPs übereinstimmen. Was ihr bei mir seht, ist die ganz normale Empörung eines Public Scientologen, der vor hat, so lange gegen euch anzurennen, bis entweder ich, oder ihr, daran zerbrechen. Und wenn ich es sein sollte, dann rappele ich mich auf, und nehme noch einmal Anlauf! Ich habe aber von niemandem einen Auftrag erhalten, das zu tun, ich bin nicht OSA, und ich bin in keiner Weise trainiert, bei allem, was mir heilig ist. Wenn OSA so arbeitet, dann besteht OSA aus geistig gesunden, völlig normalen Menschen, die angesichts hinterhältigster Unterdrückung, sauer sind, und am liebsten einen Stuhl zerdeppern würden, vor Wut!

              • Rita Wagner

                 /  01/03/2011

                Inomniaparatus – grundlegend pflichte ich Dir bei! Doch ist es schön anzusehen, wie er ganau das Gegenteil dessen bewirkt, was er möchte! Ich bin mir sicher, Anne mutet sich und uns nur wenig von den Boshaftigkeiten zu die aus SWs ‚Feder‘ fließen….

        • Han Solo

           /  28/02/2011

          Snowhite kommt mir vor wie eine Art Kopie von Tommy Davis (dem USA-Pressesprecher von Co$). Der hat sich auch hochgradig entrüstet verhalten – er hat auch geleugnet, dass es Disconnection (angeordnete Trennung von Angehörigen) gibt – er hat auch andere Dinge abgestritten und sich darauf berufen, dass seine religiösen Gefühle beleidigt würden usw.

          Antwort
          • lol also sind wir doch wieder bei OSA . Diese Leute sind Marionetten, die gedrillt sind, die „Kirche“ zu verteidigen, verteidigen, verteidigen.
            Apropo´s das TR L gibts ja tatsächlich, ich dachte du machst einen Witz. Aber habs woanders gesehen.

            Antwort
            • Rita Wagner

               /  01/03/2011

              Und hier schließt sich der Kreis zur Integrität, von der Snowhite behauptet diese zu besitzen – „…Meine INTEGRITÄT IST ES DOCH, DIE MICH DAZU TREIBT, MEINEN GLAUBEN, MEIN WISSEN, ZU VERTEIDIGEN! …“
              Sag nicht wir hätten Dich nicht gewarnt, wenn Du jemals aus DeinerIdentitätskrise wieder erwachst SW!!!!
              Ja, ich habe den Glauben an das Gute in jedem Wesen nicht verloren!!!!

              Antwort
  5. Snowhite

     /  12/01/2011

    Anne hat von Anfang an vorgehabt, eine Mimikry von Ratbones Blog in Deutschland aufzuziehen, mit den gleichen Lügen, die seit Jahrzehnten über die Scientology Kirche verbreitet werden. Jeder, der das möchte, kann die Kirche wieder verlassen, aber ein echter Scientologe würde z.B. niemals eine „Ausstiegsberatung“ anbieten. Es ist klar, dass ich euch erst die Energie gegeben, denn als SPs habt ihr keine eigene, ihr schmarotzt sie nur von anderen, und, wie Wiederkäuer, Fleckvieh auf der Weide, würgt ihr die typischen SP Berichte, die schon tausend mal zuvor erschienen sind, und kaut, vermutlich endlos, noch einmal darauf herum. Ihr wollt nur verwirren und entturbulieren. Die Materialien wurden und werden nicht „zensiert“. Im Gegenteil, sie werden allen, und komplett, zugänglich gemacht. „Super Power“ wird herausgegeben werden, sobald es möglich ist! Aber, wie gesagt, das braucht euch hier nicht zu kümmern. Ein OT VIII ist ein Baby – OT! Dann fängt die Geschichte erst an! Die Independents verfügen gar nicht über die Materialien, um auch nur das erste Lebensjahr zu erreichen! Wo wollt ihr denn hin? Zum Supersquirrel „OT 35“ der unterdrückerischen Freezone? Folgt doch diesem Spinner Bill Robertson, der passt vielleicht für euch. David Miscavige steht euch jedenfalls nicht mehr zur Verfügung, nie wieder. Und glaubt mir, das ist der größte Verlust, den ihr jemals erlebt habt, und jemals erleben werdet. Die Gewinne, von denen ihr erzählt, sind nicht spirituell, und bringen ein Wesen nicht weiter! Sie rühren nur daher, dass der Nichtkonfront der PCs bei Ratbone und Konsorten bestätigt wird. Jeder, der gesagt bekommt, „ja, du hast Recht mein Sohn, deine Sichtweise der Dinge ist korrekt!“ mag einen Gewinn davon tragen. Das ist wunderschön. Aber das ist nicht die Brücke hochgehen! Wir sind eine Gruppe, ein Team, eine Dynamik, und die muß zusammen halten. Die, die das nicht wollen, müssen raus! Man kann unmöglich einen spirituellen Gewinn erzielen, während man einen ARC Break mit der Scientology Kirche hat, oder mit deren Managment, alleine deswegen, weil Auditing, in Präsenz eines ARC breaks, nicht möglich ist! Die fadenscheinigen Gewinne bei den Independents rühren daher, dass dieser ARC Break validiert wird. Quo Vadis? Hier bezeichnet sich jemand als „Tech Person“. Ohne Golden Age of Tech Training? Ohne das erforderliche Wissen? Man muß Ahnung von der Materie haben! Jeder Scientologe sollte wissen, worum es sich bei der Scientology handelt, deswegen die Basics! Keine offenen Fragen mehr! Keine Missverständnisse mehr! Sofortige Anwendbarkeit der Daten, wahrer spiritueller Gewinn, praktische Hilfe für das tägliche Leben!

    Es geht mir nicht in den Kopf rein, wie ehemalige Scientologen (meiner Meinung nach, seid ihr niemals echte Scientologen gewesen, ihr habt immer nur so getan!), auf solch spektakuläre Weise von der Brücke in den Abgrund fallen können. Also, ihr seid aus dem Spiel. Viel „Spaß“ noch!

    Antwort
    • Snowhite, kannst du irgendetwas in diesem Universum machen ohne die Erlaubnis von dem kleinen Zwerg?

      Antwort
    • Mein lieber Freund, dir haben sie aber anständig den Kopf gewaschen. Hast du echt schon mal Auditing gehabt? Kann ich mir nicht vorstellen. Und weit auf der Brücke kannst du auch nicht sein – weder auf der rechten noch auf der linken Seite. Und das ist genau, was dich ideal sein lässt für OSA. Dir können sie nämlich alles erzählen und du kannst dich nicht wehren, da du nicht keine Tech hast.

      Was wendest du von den Daten , die du gelernt hast, an? Hast du jemals schon mal Auditing gehabt?

      Antwort
  6. Snowhite

     /  12/01/2011

    Anne, ich brauche von niemandem die Erlaubnis, etwas zu tun, oder nicht zu tun, es kümmert mich einen Dreck, was man mir sagt. Ich bin kein fremdbestimmter Mensch, wie die Amerikaner, und auch du, es annehmen. Meines Wissens wird es sogar nicht gerade gern gesehen, wenn sich Scientologen auf solchen Webseiten wie diesen hier tummeln, weil falsche und unterdrückerische Kommunikation einen im Leben sehr behindern kann, gelinde gesagt. Ich bin ein vollkommen selbstbestimmtes Wesen, und ich ärgere mich ganz persönlich über dein Verhalten. Noch nie zuvor habe ich mit irgend jemandem über Ratbone, oder über dich, gesprochen. Du übersetzt ja sowieso tatsächlich nur, Schritt für Schritt, Ratbones Site! Lügen aus zweiter und dritter Hand! Wie unkreativ kann man denn noch sein? Erfinde doch selber was, irgend etwas wird schon hängen bleiben! Ich glaube, Ratbone wird als „Whole Track SP“ tituliert, es gibt keinen größeren SP auf Erden, und du gehörst zu seinen Jüngern! Dieses dunkle, stickige Labyrinth, hat keinen Ausgang! Das wirst du vermutlich aber erst dann sehen, wenn du nicht mehr auf dieser Welt bist, aber diese Erkenntnis wird zu spät kommen.

    Antwort
    • Mmmm, da musst du aber ein Missverständnis haben. Es wird nicht gerne gesehen, dass Mitglieder der Organisationen sich in unseren Blog´s tummeln. Da könnten sie ja die Wahrheit erfahren. Wenn es aber so ist , wie du sagst, dann schick sie einfach hierher. Sie können dann erfahren, was mit ihrer „Kirche “ los ist.

      Antwort
    • Han Solo

       /  12/01/2011

      Snowhite,
      es ist kaum zu glauben, Du schreibst tatsächlich :

      „Die Materialien wurden und werden nicht „zensiert“. Im Gegenteil, sie werden allen, und komplett, zugänglich gemacht.“

      Dabei wurde in diesem Blog bereits einige LRH-Worte dokumentiert, die nur in älteren Tonbandvorträgen vorhanden sind – und in neueren Versionen einfach fehlen !

      Und ich habe schon X-mal geschrieben : LRH hat Super Power für das planetarische Klären entworfen und wollte, dass alle Staffs es bekommen IN IHREN EIGENEN ORGS. Wie soll das gehen, wenn diese Stufe unter Miscavige nur auf Flag geliefert wird ?

      Auf diese grobe Abänderung von LRH’s Vermächtnis magst Du nicht eingehen. LRH hatte vor, Scientologen zu befähigen, selbst hinzuschauen. Wieso ist Dir das nach 30 Jahren Scientology nicht möglich ? Könnte das am sog. „Golden Age of Tech“ liegen, das nur noch auffordert, auswendig zu lernen und übereinzustimmen ?

      Dann schreibst Du : „Hier bezeichnet sich jemand als „Tech Person“. Ohne Golden Age of Tech Training?“

      Ja, ohne GAT. LRH ist zeitlebens ohne GAT ausgekommen. Warum wohl ???

      Ich habe Dir ja schon weiter unten gezeigt, wie LRH mit schwebenden Nadeln umgegangen ist. Sein technisches Wissen ist mit dem GAT und seinen 3-fach wedelnden F/Ns UNTERGEGANGEN ! ( zum Glück nicht ausserhalb der „Kirche“ ).

      Doch jedesmal, wenn ich mit unbequemen Tatsachen komme, kneifst Du – und wiederholst kurz darauf wie eine hängen gebliebene Schallplatte Deine alte Leier.

      Und dann lobpreist Du auch noch die Basics, ohne rot zu werden …

      War es denn LRH’s Absicht, Leute in der Akademie Theorie lesen und hören zu lassen ? NEIN !

      „Wir sind hier, um Auditoren auszubilden, nicht um ihnen Bildung zu verschaffen. Also bilden Sie sie einfach aus … Man kann ausserhalb der Akademie mit Theorie herum trödeln, Bücher lesen und so weiter. Aber nur in einer Akademie kann man bestimmte Dinge LERNEN, und alle Bücher in der Welt werden diese nicht lehren … Daher soll man keine Klasse ausbilden, den dieses Terminal, genannt Klasse, wird niemals jemanden auditieren. Man soll studierende Individuen ausbilden, die Leute auditieren werden, denn nur ein individueller Studierender wird auditieren, nicht aber eine Klasse.“
      HCOB 7. Juni 1961 Klarstellung des Akademie-Stundenplans

      Das Studium fast aller Bücher und Tonbandvorträge erfolgt auf LRH’s Brücke auf dem Briefing Kurs ( Klasse 6 ) – nicht früher !

      Ich sehe hier 2 Dinge :

      1.) Miscavige interessiert sich einen Dreck für die Absicht von LRH.

      2.) Du interessierst Dich einen Dreck für die Absicht von LRH.

      Und dieser Blog bringt Dich zum Überkochen, weil er genau dies anprangert : dass LRH’s Absicht mit Füssen getreten wird !

      Wir decken hier auf, dass Miscavige und Leute wie Du den Weg von LRH längst verlassen haben.

      Rathbun und seine vielen Anhänger decken das ebenfalls auf. Und darum – NUR DARUM !!! – wird er auf’s Übelste diffamiert.

      Aus der Scientology-Kirche ist ein Club der Hassprediger geworden.

      Antwort
  7. Snowhite

     /  12/01/2011

    Alles, was ich jemals in Kritikerseiten gelesen habe, ist doch bekannt! Du denkst doch nicht etwa, dass diese Dinge nicht bekannt wären, bei allen Scientologen? Es ist alles missverstanden, und missinterpretiert, ihr habt einfach nie verstanden, um was es geht, und wie es geht. Das zu eurer Verteidigung, für die, die PTS sind. Die SPs hingehen HABEN verstanden, und schießen trotzdem gegen uns, immer wieder, und mit den gleichen Themen, in verschiedener Verpackung. Nur ihr erkennt eben nicht, dass es seit einem halben Jahrhundert immer nur die gleichen Taktiken unserer Gegner sind. Aber die Wahrheit, an der dir so sehr liegt, würdest du nicht einmal dann erkennen, wenn sie dich in die Waden beißen würde! Wie lange möchtest du dieses Spiel eigentlich noch treiben? Was sind deine Ziele?

    Antwort
    • Han Solo

       /  13/01/2011

      Snowhite,
      Du erzählst hier einen solchen Schwachsinn, dass ich Deinen Beteuerungen nicht mehr glauben kann ; ich habe keinen Zweifel, dass Du für OSA tätig bist ( und sei es auch als freiwilliger Helfer ).

      Der normale Kirchen-Scientologe hat überhaupt keine Vorstellung von dem, was auf den Webseiten von Aussteigern, Whistleblowern und Warnern zu finden ist.

      Die unnötigen Todesfälle, zahllose Misshandlungen von Staffs, verpfuschte Preclears, finanzielle Ausbeutung, Gangstereien von OSA, schamlose Propaganda-Lügen usw…

      Die meisten Scientologen sind deshalb Mitglieder, weil sie an eine bessere Welt glauben. Und sehr viele, die dank des Internet erkennen, welches Spiel die Kirche heute spielt, haben nur eine Wahl – zu gehen.

      Daher versucht die Kirche, ihre Schäfchen sorgsam vom Internet fernzuhalten. Denn sonst – könnten sie weg sein !

      Der Anfang davon war die Internet-Software, die Mitte der 90er von der Kirche an ihre Schäfchen verteilt wurde. Die machte es unmöglich, bestimmte enthüllende Webseiten anzusehen. Dazu gehörten z. B. die Webseiten von ZDF und WDR – für Scientology-Schäfchen gesperrt und zensiert !

      George Orwell’s „1984“ lässt grüssen …

      Antwort
  8. Snowhite

     /  13/01/2011

    Das ist doch Blödsinn! Es ist absolut unmöglich, in der heutigen Welt, jemanden vom Internet fern zu halten, oder von Radio, Fernsehen, oder Zeitungen! Ich erinnere mich, in den 90 ern hatte man ein solches Schutzprogramm mal angeboten, auf freiwilliger Basis, für die Scientologen, die keine Lust haben, von euch belästigt zu werden. Ich hingegen bin daran interessiert EUCH zu belästigen, und zu stören, wo ich nur kann, und suche geradezu nach euch. Als Ratbone mit seinem Mist anfing, nachdem er lange Zeit verschwunden gewesen war, befürchtete ich schon, dieser Schwachsinn würde nach Deutschland schwappen, und Anne macht hier bereits Wellen!

    In der Scientology Kirche halten wir uns alle zu hunderttausend Prozent an L. Ron Hubbard, und zwar mit einer Genauigkeit, die nie zuvor möglich gewesen ist. Die mündlichen Erläuterungen zu seinen Büchern sind niemals zuvor auf breiter Ebene erhältlich gewesen, verstehst du das denn nicht?! Ich hasse übrigens nicht. Auf eine lästige Fliege verschwendet man doch keinen Hass! Außer mir hat keiner Zeit, oder Bock, sich überhaupt mit euch zu beschäftigen! Ich will aber, dass ihr wisst, das wir Scientologen uns von euch nicht für dumm verkaufen lassen! Alle wissen Bescheid über euch, und eure Inhalte, aber niemanden interessiert es! Ich bin jedenfalls mit allem einverstanden, was läuft. Eure Einwendungen gegen die strategischen und taktischen Projekte der Kirchenleitung sind absurd. Was soll ich denn darauf antworten? Es ist alles falsch, was ihr sagt. Einiges mag vielleicht richtig sein, aber ihr missversteht es gründlich, und macht aus Weiß schwarz. Nie umgekehrt. Ihr macht aus Mücken Elefanten! Machen wir denn GAR NICHTS richtig, in euren Augen? Nicht das geringste? LRH meinte, Absoluta gibt es nicht. (Außer Flag Auditing!)

    Antwort
    • Han Solo

       /  13/01/2011

      Hier wieder die Snowhite-Schallplatte :

      „In der Scientology Kirche halten wir uns alle zu hunderttausend Prozent an L. Ron Hubbard, und zwar mit einer Genauigkeit, die nie zuvor möglich gewesen ist.“

      In meinem obigen Kommentar habe ich Dir genau dargelegt, dass das NICHT zutrifft.
      https://kommrein.wordpress.com/2011/01/10/aussteigen-aus-der-scientology-organisation/#comment-165

      Aber Du bist – wie schon zuvor auf ähnliche Theman – MIT KEINEM WORT KONKRET DARAUF EINGEGANGEN.

      Ein angebrachtes Zitat ist daher :

      „Ich habe daher geschlussfolgert, dass die relativ Zurechnungsfähigen imstande sind, Beweise zu akzeptieren, und dass die Geisteskranken es nicht sind.“
      LRH, Eine Geschichte der Menschheit, Vorwort

      Snowhite, von Dir kommen immer dieselben Propaganda-Märchen. Das OSA-Leute im flüssigen Lügen ausgebildet werden, ist ja bekannt. Hier der Text dazu :

      „INTELLIGENCE SPECIALIST TRAINING ROUTINE – TR-L

      Purpose: To train the student to give a false statement with good TR-1. To train the student to outflow false data effectively.

      Position: Same as TR-1

      Commands: Part 1 – „Tell me a lie“. Command given by coach. Part 2 – interview type 2. WC by coach.

      Training Stress: In Part 1 coach gives command, student originates a falsehood. Coach flunks for out TR 1 or TR 0. In Part 2 coach asks questions of the student on his background or a subject. „Student gives untrue data of a plausible sort that the student backs up with further explanatory data upon the coach further questions. The coach flunks for out TR 0 and TR 1, and for student fumbling on question answers. The student should be coached on a gradient until he/she can lie facily.“ [Meaning, I suppose, „facilely“]

      Short example:

      Coach: Where do you come from?

      Student: I come from the Housewives Committee on Drug Abuse.

      Coach: But you said earlier that you were single.

      Student: Well, actually I was married but am divorced. I have 2 kids in the suburbs where I am a housewife, in fact I’m a member of the P.T.A.

      Coach: What town is it that you live in?

      Student: West Brighton.

      Coach: But there is no public school in West Brighton.

      Student: I know. I send my children to school in Brighton, and that’s where I’m a P.T.A. member.

      Coach: Oh, and who is the Chairman there? etc.“

      Soweit der englische Text. Bei der nächsten offensichtlichen Unwahrheit von Dir, Snowhite, werde ich den mal ins deutsche übersetzen.

      In diesem Blog geht es um Fakten und Wahrheit, Snowhite. Ich weiss nicht, wie lange Annegreth es für konstruktiv hält, systematisch wiederholte Propaganda-Lügen zu veröffentlichen.

      Antwort
      • Das ist ja mal eine coole Info hier. Aber ganz lieben Dank Han Solo.
        Und dass die Kommunikationen von Snowhite umgeschlagen sind in mehr PR für die Kirche hab ich wohl bemerkt. Dafür wird dieser Blog hier nicht benutzt. Das ist klar.

        Antwort
  9. Snowhite

     /  13/01/2011

    Anne, zuerst wirfst du mir vor, ich sein Out PR, und wenn ich dann etwas positives schreibe, was natürlich vehement bestritten wird, ist dir das auch nicht recht. Meine Grenzen sind sehr eng hier!

    Wenn ihr mir vorwerft, ich sei vom Office for Special Affairs, und sei sogar im effektiven und überzeugenden Lügen ausgebildet, dann muss ich schon wieder eure furchtbare Wahrnehmung, und eure Paranoia rügen, wie in allen unterdrückerischen Sites. Ich komme flüssig rüber, weil ich mein Herz auf der Zunge trage, und nur schreibe, was ich denke, nicht, weil man mich darin ausgebildet hat, zu lügen. Ich bin eine Privatperson, ohne Mandat von irgend jemandem. Ich hatte in meinem Leben noch niemals Kontakt zu OSA!!! Ich weiß gar nicht, wem bei uns diese Abteilung untersteht, und ob wir überhaupt eine haben! Ich bin nur ein verärgerter Public!!! Es ist besser, wenn ihr das endlich glaubt, denn das ist die Wahrheit.

    Antwort
    • Du bezichtigst alle hier der Paranoia, willst aber bei genau denen deine Meinung kundtun. Du bezichtigst diese Forum als unterdrückerisch , schreibst aber selbst darin. Du beteuerst nicht OSA zu sein mit Hand auf´s Herz und so und noch nie im Leben Kontakt damit gehabt zu haben , hast aber deren Methoden ziemlich gut drauf. Es zwingt dich niemand, hier Stellung zu nehmen und es greift dich niemand an, weil du anderer Meinung bist. Jedoch hat Stellung beziehen nichts damit zu tun, dass man den Kontrahenten verbal fertig machen will. Das ist ein Armutszeugnis.

      Antwort
      • Snowhite

         /  13/01/2011

        Anne, ich möchte niemanden „verbal fertig machen“. Ich bemühe mich auch sehr, mich zurück zu halten. Wir haben zwar absolut keine gemeinsame Realität, aber eine Vereinbarung, und an die halte ich mich. Keine Beleidigungen. Ich schreibe hier nur meine Meinung. Wenn du etwas behauptest, von der ich der Meinung bin, dass es nicht stimmt, dann sage ich das einfach. Du tust das ja auch im umgekehrten Fall. Wenn das“PR für die Kirche“ sein soll, dann sei es, immerhin hast du mir gleichzeitig vorgeworfen, ich sei total OUT PR, und sei mir dessen nicht bewusst. Also was nun? Wenn du schreibst, ich habe die Methoden von OSA gut drauf, dann mußt du sie ja kennen! Ich kenne sie nämlich nicht! Ich denke, handle und schreibe ganz natürlich, und wahrheitsgemäß, so, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Wenn OSA auch so vorgeht, dann folgen die eben auch keinem System, sondern sagen einfach nur die Wahrheit, korrigieren Unwahrheiten, Übertreibungen, Missverständnisse, verteidigen uns gegen Angriffe, und bekämpfen ihrerseits unterdrückerische Elemente, weil sie denken, dass solche Dinge den Menschen nichts bringt, jedenfalls nichts gutes.

        Ist das eine gar so absurde Theorie? Vergiß nicht, die letzte Person, die erkennen und zugeben würde, dass sie ein SP ist, ist der SP selber.

        Antwort
        • Snowhite, wenn du schreibst, dass jemand bösartig ist , nachplappert, eine Kanallie ist, wenn du sagst , dass hier Leute die Unwahrheit sagen und Geschichten aufbauschen, du jemand als SP und unterdrückerisch titulierst, ohne die dazukommenden Verallgemeinerungen zu nennen, dann ist das sehr wohl ein Versuch jemanden verbal fertig zu machen beziehungsweise ihn zum Schweigen zu bringen.

          Und das ist das Verhalten eines OSA Mitarbeiters.

          Und auch hier wieder am Schluss deines Artikels der Hinweis, daß die letzte Person , die nicht erkennt ein SP zu sein ein SP ist. In 98 % deiner Kommentare sind solche „Hinweise“ enthalten mit der Absicht zu zerstören. Wenn diese Absicht nicht fruchtet , dann bist dazu übergegangen etwas aus der Organisation zu promoten.

          Du hast keine Fragen bezüglich dir selbst beantwortet. Weder wo du auf der Brücke bist , noch was für Training du gemacht hast , noch welche Gewinne du in Scientology hattest. Allem , was du nicht beantworten kannst / willst, weichst du mit Angriff aus. Du versuchst , wenn die Angriffe zu nichts führen, vom Hauptthema abzulenken.

          Aber es ist gut, dass du mich mit deinem Verhalten drauf gebracht hast, denjenigen hier im Forum , die nicht die Taktik von OSA kennen , diese Taktik zu beschreiben und näher zu bringen.

          Alles in allem dient dein Vorgehen weder Scientology noch den Scientologen , was ja deine 3te Dy ist.

          Der Schaden , den die Philosophie Scientology durch die ausführenden Organe des Managements der Organisation erlitten hat, ist nicht mehr reparabel. Das ist die traurige Wahrheit davon .

          Antwort
      • OldBook1

         /  13/01/2011

        Liebe Anne um Wahrheiten von Lügen unterscheiden zu können ist es notwendig hinzuschauen! Es gibt jedoch Wesen, die nicht hinschauen! Es ist nicht möglich eine volle Kanne zu füllen!!!

        Antwort
  10. Snowhite

     /  13/01/2011

    Was du möchtest, sind Antworten mit Gebrauchsanleitung, denn ich antworte immer. Fangen wir damit an, du behauptest zum Beispiel: „Der Schaden , den die Philosophie Scientology durch die ausführenden Organe des Managements der Organisation erlitten hat, ist nicht mehr reparabel. “

    Was macht jetzt eine Person, die genau weiß, daß umgekehrt ein Schuh daraus wird? Und die weiß, dass die Aktionen der ausführenden Organe des Managments überlebenswichtig für den Fortbestand von Scientology sind. Und der Schaden, den die Independents anrichten, sei nicht mehr reparabel. Aber das mit einer wichtigen Einschränkung: Sie schaden nur sich selber! Scientology selbst hat Mechanismen, mit denen sie sich selbst reparieren kann, sollte tatsächlich einmal ein Fehler gemacht werden.

    Ich halte Leute für bösartig, die bösartige Dinge öffentlich wiederholen. Ich kennen Ratbones Blog, habe jedes Wort gelesen, von Anfang an. Es ist eine Tatsache, dass du hier den Inhalt dieses Blogs eins zu eins kopierts. Bei Ratbone war die Rede davon, jemand sollte das in Deutschland tun. Dieser jemand bist offensichtlich du. Bestreite das, wenn du das kannst, ohne die Unwahrheit zu sagen!

    Ratbone nenne ich eine Kanaille, weil ich ihn nicht mag, und das, was er tut, auch nicht. Das Wort bedeutet soviel wie „gemeiner Kerl, Halunke, Schuft, Schurke.“ Solche Bezeichnungen sind doch relativ zivilisiert, es gibt schlimmere Bezeichnungen für diesen Mann, die ich nicht nenne, weil ich hier sonst fliege.

    Ich weiß, dass hier Leute die Unwahrheit sagen, und Geschichten aufbauschen! Darauf habe ich auch konkret geantwortet. Menschen sterben jeden Tag! Und wenn ich noch ein einziges mal den namen Lisa McPherson lese, zerschlage ich dem Ratbone sein E – Meter über seinem Kopf, und schreibe einen Erfolgsbericht! Ich meine das nicht wörtlich.

    Ich möchte niemanden zum Schweigen bringen. Im Gegenteil, ich brauche doch die Aussagen, um sie kommentieren zu können! Man wirft mir vor, ich „kapere“ dieses Forum, aber ich gebe doch nur Antwort! Ich tue nur genau das, was du forderst!

    Sich ÖFFENTLICH von der Scientology Kirche abzuwenden halte ich z.B. für unterdrückerisch. So etwas wird von LRH als Schwerverbrechen bezeichnet.

    Was ich tue ist also das Verhalten eines OSA Mitarbeiters, schreibst du. Dann muß ich durch Zufall irgend etwas richtig gemacht haben. Die Meinung von OSA steht noch aus, es gibt keine Commline zwischen uns.

    Und das Datum, dass der Unterdrücker als letztes bemerkt, dass er einer ist, stammt ebenfalls von LRH. Der SP ist meistens ein 1,1 er, und der hält sich für den einzig anwesenden guten Menschen!

    Du bemängelst, ich beantworte keine Fragen bezüglich mir selbst. Wo denkst du hin? Ich bespreche doch meinen Fall nicht öffentlich! Das sit verpönt unter echten Scientologen. Ich hatte geschrieben, meine Gewinne in Scientology würden tausende von Seiten füllen. Wenn ich sie hier aufschreibe, wirfst du mir vermutlich vor, ich würde PR für die Kirche machen, und das ist dir auch nicht recht!

    „Wasch mich, aber mach` mich nicht nass!“ Ist das die Grundlage, auf der wir uns nur verständigen können? Dass wäre extrem langweilig, oder? Wie kann ich dir recht geben, wenn ich aufrichtig glaube, dass du auf dem Holzweg bist, Anne? Kannst du mir das mal beantworten? Mich zu sperren, wäre die für dich einfachste Lösung, aber nicht nur ich würde das als Niederlage werten.

    Antwort
    • Han Solo

       /  13/01/2011

      Snowhite,
      Du kannst die Lauterkeit Deiner Absichten hier ganz einfach beweisen, indem Du konkret auf die Fakten eingehst, die ich hier vorgebracht habe :

      https://kommrein.wordpress.com/2011/01/10/aussteigen-aus-der-scientology-organisation/#comment-165

      Oder Du kannst Dich als jemand erweisen, der einfach nur seine Propaganda abspult, unabhängig vom Wahrheitsgehalt.

      Es gibt Leute, die veröffentlichen in Blogs irgendwelche Verkaufsanzeigen, ohne Rücksicht auf das Thema des Blogs. Und wenn die gesperrt werden, ist es ein Gewinn für alle Blogger.

      Antwort
  11. Snowhite

     /  13/01/2011

    Du willst keine Antworten, General. (Han Solo von Star Wars ist General, deswegen ;))!) Du willst, dass ich dich bestätige! Aber ich bin nicht dein verdammter Auditor! Antworten, die dir Recht geben, möchtest du. Mal sehen, ob ich dazu in der Lage bin, gehen wir das alles noch einmal durch:
    Du schreibst:
    „Snowhite, es ist kaum zu glauben, Du schreibst tatsächlich :
    „„Die Materialien wurden und werden nicht „zensiert“. Im Gegenteil, sie werden allen, und komplett, zugänglich gemacht.““
    Dabei wurde in diesem Blog bereits einige LRH-Worte dokumentiert, die nur in älteren Tonbandvorträgen vorhanden sind – und in neueren Versionen einfach fehlen.
    Meine Antwort: Das mag stimmen, oder auch nicht, aber das ist doch nur eine Kleinigkeit, angesichts der Tatsache, dass dutzende von Vorträgen herausgebracht wurden, die nie zuvor erhältlich gewesen waren, und ohne die ein komplettes Verständnis der Grundlagen unserer Religion überhaupt nicht möglich gewesen ist! Die Independents, in ihrer Arroganz, sehen das nicht ein. Jeder, der z.B. behauptet, das Buch Scientology 0 bis 8, oder 8 – 8008, VOR Herausgabe und Studium der Basics komplett und ohne MUs verstanden zu haben, sagt die Unwahrheit, denn es war de facto UNMÖGLICH! Und das ist das Buch der Grundlagen! Ich warne dich, ich stelle dir Fragen zu Inhalten in diesem Buch, und verlange Antworten, wenn du dich stur stellst! Ich hoffe, diese „Drohung“ lässt mir Anne durchgehen…;))
    Du schreibst weiter:
    „Und ich habe schon X-mal geschrieben : LRH hat Super Power für das planetarische Klären entworfen und wollte, dass alle Staffs es bekommen IN IHREN EIGENEN ORGS. Wie soll das gehen, wenn diese Stufe unter Miscavige nur auf Flag geliefert wird?“
    Davon weiß ich nichts, dass die Lieferung so limitiert sein sollte. Das klingt aber nicht nach LRH. NUR an die Staffs? Super Power beeinhaltet Übungen, und Geräte, die einem Scientologen z.B. dabei unterstützen, sich der 52 Wahrnehmungen bewusst zu werden. LRH hat Vorgaben gemacht, und mit den Jahren, und mit Hilfe des Fortschritts, kann man diesen Vorgaben immer genauer entsprechen! Hubbard hatte viele Pläne und Vorstellungen, die weit in die Zukunft reichten. Zu seiner Zeit gab es die technologischen Vorraussetzungen noch nicht, um sie zu verwirklichen. Der einzige, der weiß, was LRH verfügt hat, ist David Miscavige! Es ist ungeheuerlich, ihm unlautere Absichten vorzuwerfen! Was hätte das denn für einen Sinn?
    Du schreibst:
    „Auf diese grobe Abänderung von LRH’s Vermächtnis magst Du nicht eingehen.“
    Das ist eine Frage auf dem gleichen Niveau wie: „Schlägst du deine Frau immer noch?“ Verdammt nochmal, ich bezweifle eine grobe Abänderung von LRHs Vermächtnis! Willst du jetzt auch noch auf die Tränendrüse drücken?!
    „LRH hatte vor, Scientologen zu befähigen, selbst hinzuschauen. „ schreibst du. Ja, das stimmt! Aber dann kommt:
    „Wieso ist Dir das nach 30 Jahren Scientology nicht möglich?“
    Das ist keine Frage, das ist eine unverschämte Beleidigung auf meine Kosten, auf die ich nichtnäher eingegangen bin, damit es hier nicht noch zu einem Streitb kommt! Ich habe immer wieder darauf hingewiesen, dass ich Rücksicht habe!
    Du schreibst:„ Könnte das am sog. „Golden Age of Tech“ liegen, das nur noch auffordert, auswendig zu lernen und überein zu stimmen?“
    Das ist ebenfalls keine lautere Frage! Das ist eine Behauptung, und eine unwahre dazu! Wie soll ich dir denn auf solche Unverschämtheiten antworten, so etwas ignoriere ich! Keiner VERLANGT Übereinstimmung! Duplikation wird verlangt, das ist etwas ganz anderes. Man muss es selber begreifen, sonst funktioniert es nicht!
    Dann schreibst du, auf meinen Vorwurf hin, du seiest nicht AT trainiert:
    „Hier bezeichnet sich jemand als „Tech Person“. Ohne Golden Age of Tech Training.“ Und du antwortest:
    „Ja, ohne GAT. LRH ist zeitlebens ohne GAT ausgekommen. Warum wohl ???“
    Warum wohl? Weil es zu seiner Zeit noch kein GAT Training gab! Aber er hat es verlangt! Die Zeit, die verging, bis wir nach GAT trainierten war unsere Kommunikationsverzögerung!!!
    Du schreibst: „Ich habe Dir ja schon weiter unten gezeigt, wie LRH mit schwebenden Nadeln umgegangen ist. Sein technisches Wissen ist mit dem GAT und seinen 3-fach wedelnden F/Ns UNTERGEGANGEN ! ( zum Glück nicht ausserhalb der „Kirche“ ).
    Auch das ist keine Frage, sondern eine Behauptung, die, meiner Meinung nach, nicht stimmt! Noch einmal: LRH beschrieb eine F/N als RHYTHMISCH! Er war ja auch ein guter Musiker! Ein Rhythmus ist nichts anderes eine Betonung auf den Taktteilen! Ein einziger Takt bedeutet: 1234, 2234,3334, und 4444! Es müssen am besten 4, aber mindestens, MNDESTENS 3 Taktteile da sein, bevor man sagen kann, dass es sich um eine rhytmische Bewegung handelt. DESWEGEN drei Schwingungen. Mindestens! Alles andere ist keine F/N gewesen, und deswegen ist Ladung zurück geblieben, und deswegen waren die Gewinnen nicht so gut, wie sie hätten sein können. Deswegen haben es viele nicht zu Clear und OT geschafft, bei denen es zunächst so aussah. Dieser Outpoint wurde inzwischen, unter dem Protest der Independents, natürlich, behoben!
    Dann folgen noch ein paar Beschimpfungen von dir:
    „Doch jedesmal, wenn ich mit unbequemen Tatsachen komme, kneifst Du – und wiederholst kurz darauf wie eine hängen gebliebene Schallplatte Deine alte Leier. Und dann lobpreist Du auch noch die Basics, ohne rot zu werden …“
    Ich kneife nicht, ich habe deine absurden Behauptungen ignoriert.
    Dann stellst du eine Frage, und beantwortest sie gleich selber! „War es denn LRH’s Absicht, Leute in der Akademie Theorie lesen und hören zu lassen ? NEIN !“
    In Zukunft werde ich immer DICH konsultieren, wenn ich mir über die Absichten von LRH klar werden möchte, und mich danach richten!! Willst du das?!! – Vergiss es!!! NATÜRLICH wollte LRH dass wir in der Akademie Theorie lesen und hören! Das nennt man „STUDIEREN!!!“
    Du schreibst: „Das Studium fast aller Bücher und Tonbandvorträge erfolgt auf LRH’s Brücke auf dem Briefing Kurs ( Klasse 6 ) – nicht früher!“ Auf dem SHSBC werden die Sachen NOCH EINMAL studiert! Aber ohne die Basics, weiß ein Scientologe eben nicht, worum es überhaupt geht. Ich selbst habe 10 Jahre gebraucht, bis ich es ungefähr begriffen hatte. Ich wünschte, ich hätte die Basics schon früher gehabt, und jemanden, der mir in den Hintern tritt, damit ich sie studiere! Jetzt können alle Bescheid wissen, in nur wenigen Monaten!
    Du behauptetest:
    „1.) Miscavige interessiert sich einen Dreck für die Absicht von LRH.
    2.) Du interessierst Dich einen Dreck für die Absicht von LRH.
    Und dieser Blog bringt Dich zum Überkochen, weil er genau dies anprangert : dass LRH’s Absicht mit Füssen getreten wird!“
    Du irrst. Meine Antwort darauf ist: LRH s Absicht wird jetzt erstmals zu 100% und in Perfektion dupliziert! Diese Arbeit hat über 20 Jahre Zeit benötigt, sein Vermächtnis zu finden, zu restaurieren, zu kompilieren, zu übersetzen, zu vervielfältigen, und zu verkaufen! Hast du eine Vorstellung, was das für Dimensionen gewesen sind?
    Du schreibtest: „Rathbun und seine vielen Anhänger decken das ebenfalls auf. Und darum – NUR DARUM !!! – wird er auf’s Übelste diffamiert.“
    Da gibt es nichts aufzudecken! Seit wann wird Ratbone „ aufs übelste“ diffamiert? Ich habe eher den Eindruck, er wird ignoriert. Klar, es werden Beweise gesammelt, für das, was er tut, und es läuft wahrscheinlich auf eine gepfefferte Klage hinaus, an deren Ende er eine Geldstrafe wird zahlen müssen, die ihn bis zum Ende seines Lebens in Schulden stürzt. (Alternative: Ab in den Knast, wo er hingehört. Aber letztens war er ja schon drin, weil er in einem Lokal randaliert hat, mit seinem besoffenen Kopf…!)
    „Aus der Scientology-Kirche ist ein Club der Hassprediger geworden.“
    Auf dieses Gesprächsniveau lasse ich mich nicht ein. Ich habe alle Fragen beantwortet, so gut ich konnte. Zufrieden wirst du aber erst dann sein, wenn ich dir recht gebe. Das passiert aber höchstens dann, wenn die Woche mit den drei Freitagen kommt. – Eine Woche, die bekanntlich nie zu kommen pflegt.

    Antwort
    • Han Solo

       /  14/01/2011

      Snowhite,
      Schön, schliesslich doch noch eine Stellungnahme von Dir zu lesen.

      Snowhite meinte : „Han Solo von Star Wars ist General, deswegen“

      Oh oh, da haben wir gleich das ersten Missverständnis.
      Ab zu Cramming … „Krieg der Sterne“ gucken !

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Han Solo: „Dabei wurde in diesem Blog bereits einige LRH-Worte dokumentiert, die nur in älteren Tonbandvorträgen vorhanden sind – und in neueren Versionen einfach fehlen.“

      Snowhite: „Meine Antwort: Das mag stimmen, oder auch nicht, aber das ist doch nur eine Kleinigkeit, angesichts der Tatsache, dass dutzende von Vorträgen herausgebracht wurden, die nie zuvor erhältlich gewesen waren, und ohne die ein komplettes Verständnis der Grundlagen unserer Religion überhaupt nicht möglich gewesen ist!“

      Oh je, für Dich ist es eine Kleinigkeit, LRH’s Worte wegzuschneiden !?
      Ab zu Cramming … die Richtlinie „Die Technologie bewahren“ ( Safeguarding Technology ) studieren.

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Han Solo: „Und ich habe schon X-mal geschrieben : LRH hat Super Power für das planetarische Klären entworfen und wollte, dass alle Staffs es bekommen IN IHREN EIGENEN ORGS. Wie soll das gehen, wenn diese Stufe unter Miscavige nur auf Flag geliefert wird?“

      Snowhite: „Davon weiß ich nichts, dass die Lieferung so limitiert sein sollte. Das klingt aber nicht nach LRH. NUR an die Staffs?“

      Hä ? Wieso *NUR* an Staffs ??? Hab ich nirgendwo gesagt. LRH auch nicht.
      Ab zu Cramming … Duplikations-Drills machen.

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Snowhite: „Super Power beeinhaltet Übungen, und Geräte, die einem Scientologen z.B. dabei unterstützen, sich der 52 Wahrnehmungen bewusst zu werden. LRH hat Vorgaben gemacht, und mit den Jahren, und mit Hilfe des Fortschritts, kann man diesen Vorgaben immer genauer entsprechen! Hubbard hatte viele Pläne und Vorstellungen, die weit in die Zukunft reichten. Zu seiner Zeit gab es die technologischen Vorraussetzungen noch nicht, um sie zu verwirklichen.“

      LRH sagte, Super Power soll in ALLEN Orgs an ALLE Staffs geliefert werden. Da kann er UNMÖGLICH gleichzeitig gesagt haben, dass man dazu stationäre Geräte braucht, die nur in Flag stehen können !
      Ab zu Cramming … Datenserie studieren.

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Snowhite: „Hier bezeichnet sich jemand als „Tech Person“. Ohne Golden Age of Tech Training.“

      Han SOlo: „Ja, ohne GAT. LRH ist zeitlebens ohne GAT ausgekommen. Warum wohl ???“

      Snowhite: „Warum wohl? Weil es zu seiner Zeit noch kein GAT Training gab! Aber er hat es verlangt!“

      Ja von wem denn ? Meinst Du ernsthaft, er hat seine Auditoren mangelhaft ausgebildet ???

      Er sagte doch schon 1965 in KSW 1 : „Vier : die korrekte Technologie korrekt lehren“
      „Vier wird jeden Tag in den meisten Teilen der Welt erfolgreich getan“.

      Ab zu Cramming … „Die Wirksamkeit der Scientology erhalten“ studieren.

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Han Solo: „Ich habe Dir ja schon weiter unten gezeigt, wie LRH mit schwebenden Nadeln umgegangen ist. Sein technisches Wissen ist mit dem GAT und seinen 3-fach wedelnden F/Ns UNTERGEGANGEN ! ( zum Glück nicht ausserhalb der „Kirche“ ).“

      Snowhite: „Auch das ist keine Frage, sondern eine Behauptung, die, meiner Meinung nach, nicht stimmt! Noch einmal: LRH beschrieb eine F/N als RHYTHMISCH! Er war ja auch ein guter Musiker! Ein Rhythmus ist nichts anderes eine Betonung auf den Taktteilen! Ein einziger Takt bedeutet: 1234, 2234,3334, und 4444! Es müssen am besten 4, aber mindestens, MINDESTENS 3 Taktteile da sein, bevor man sagen kann, dass es sich um eine rhytmische Bewegung handelt.“

      Das ist Deine ganz persönliche Interpretation. Es gibt nämlich auch einen 2/4-Takt ( 1212 ).
      Ab zu Cramming … Radetzki-Marsch hören ( ist im 2/4 Takt ).

      Eine Frage könntest Du als GAT-trainierte Person mir mal beantworten :

      Wie gehst Du beim Vorlesen einer Liste mit einer unmittelbaren F/N ( instant F/N ) um ? Wartest Du da die 3 Bewegungen ab ?

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Snowhite: „Dann stellst du eine Frage, und beantwortest sie gleich selber! „War es denn LRH’s Absicht, Leute in der Akademie Theorie lesen und hören zu lassen ? NEIN !“

      Snowhite: „In Zukunft werde ich immer DICH konsultieren, wenn ich mir über die Absichten von LRH klar werden möchte, und mich danach richten!! Willst du das?!! – Vergiss es!!! NATÜRLICH wollte LRH dass wir in der Akademie Theorie lesen und hören! Das nennt man „STUDIEREN!!!“

      H-A-L-L-O !!!! H-I-N-S-C-H-A-U-E-N !!!!

      Das hauptsächliche Ziel von LRH war die Ausbildung von Auditoren – und das hatte ich an der Stelle auch mit einem LRH-Zitat belegt. Kannst Du denn nicht lesen ?

      „Wir sind hier, um Auditoren auszubilden, nicht um ihnen Bildung zu verschaffen. Also bilden Sie sie einfach aus … Man kann ausserhalb der Akademie mit Theorie herum trödeln, Bücher lesen und so weiter. Aber nur in einer Akademie kann man bestimmte Dinge LERNEN, und alle Bücher in der Welt werden diese nicht lehren … Daher soll man keine Klasse ausbilden, den dieses Terminal, genannt Klasse, wird niemals jemanden auditieren. Man soll studierende Individuen ausbilden, die Leute auditieren werden, denn nur ein individueller Studierender wird auditieren, nicht aber eine Klasse.“
      HCOB 7. Juni 1961 Klarstellung des Akademie-Stundenplans

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Snowhite: „Meine Antwort darauf ist: LRH s Absicht wird jetzt erstmals zu 100% und in Perfektion dupliziert!“

      Schön wäre es. Angesichts der obigen Beobachtungen kann ich es beim besten Willen nicht sehen.

      – – – – – – – – – – – – – – – – –

      Snowhite: „Seit wann wird Ratbone „ aufs übelste“ diffamiert? Ich habe eher den Eindruck, er wird ignoriert.“

      Es gibt eine ganze Anzahl von Webseiten, die die sich gegen ihn wenden – zum Teil mit grotesken Behauptungen, Karrikaturen usw. Es sieht so offensichtlich nach Propaganda aus, dass viele Kirchenmitglieder überhaupt erst dadurch sich für Rathbun zu interessieren begannen !

      Und regelmässig gibt es OTs, die die Kirche verlassen und das auf seiner Webseite ankündigen. Oder jetzt ihre eigene Akademie eröffnen. Seine Blogeinträge haben manchmal weit über 400 Zuschriften. Ist das für Dich „ignoriert“ ?

      Ich sehe wohl, mit welchem Nachdruck Du Dich für die Kreationen von Miscavige ( z.B. GAT ) einsetzt. Aber mit den obigen Outpoints, die Du hier zum Besten gibst, kannst Du mich garantiert nicht von den Vorzügen des GAT überzeugen. Überhaupt nicht.

      Antwort
      • Wie man hier sehen kann, ist eine Akademie ausserhalb der Organisation ein „must“. Snowhite ist nicht der einzige, der so viele Missverständnisse hat. Wär mal interessant zu wissen, wieviel mal ein Public einen Indoctrination Event anschauen soll – 1 mal, 2 mal oder 3 mal? Wie bei GAT …. nach dem Motto – die Anzahl der Durchgänge…….

        Antwort
  12. Snowhite

     /  14/01/2011

    Es ist offenbar wie mit der Bibel. Jeder sucht sich das heraus, was er braucht. LRH hat gesagt es gibt keine Absoluta! – Es gibt nichts, was man nicht noch verbessern könnte! Stillstand ist der Tod. Rückschritt noch mehr. David Miscavige ist die einzige Autorität auf diesem Planeten, der sagen kann, auf welche Weise etwas zu tun ist, was LRH verlangt hat. Niemand außer ihm hat eine solch umfassende Kommline zu Hubbard gehabt. Niemand kann er besser wissen, als er. Die Independents hingegen wissen immer alles besser. Auf welcher Grundlage denn? ich habe den Eindruck, ihr erwartet, der gütige Großvater Hubbard würde euch dankbar und tröstend über den Kopf streichen, wenn er könnte, um euch vor dem böse, bösen David Miscavige zu beschützen. Wenn ihr euch da mal nur nicht täuscht. Vielleicht würde er euch ja tatsächlich mit seiner Hand über euren Kopf streichen: Mit der Faust!

    Antwort
  13. Snowhite, wenn für dich DM die einzige Autorität ist , die dir sagen kann, wie du zu leben hast, dann ist das fein für mich.
    Woher hast du die Information , dass DM die umfassendste Kommline zu LRH hatte?
    Hör dir mal an, was Ken ( auf der Oldtimer Seite) zu sagen hat. Er war ein persönlicher Freund von Ron

    Antwort
  14. Snowhite

     /  14/01/2011

    Sein Butler…

    Antwort
  15. Snowhite

     /  14/01/2011

    Länger als fünf Minuten konnte ich dieser Trantüte nicht zuhören. Ich hatte bereits zuvor nach ihm gegoogelt. Ein Spinner vor dem Herrn!

    Und Han Solo ist DOCH General bei der Rebellenflotte! Selber nochmal Star Wars gucken, Alter! ;))

    Antwort
    • Können wir uns auf einen zivilisierten Ton hier einigen?

      Antwort
    • Han Solo

       /  14/01/2011

      Han Solo ( Definition aus Wikipedia ) :

      „Auftritte: Episoden IV–VI

      Han Solo war ein Schmuggler und Pilot des Millennium Falken, später ein wichtiger Helfer der Rebellen. Han Solo wurde 29 Jahre vor der Schlacht um Yavin auf Corellia geboren. Mit ca. zwei Jahren wurde er von dem Händler und Ganoven Garris Shrike aufgenommen. Von dort konnte er hinterher fliehen. Nach seiner erfolgreichen Bewerbung an der Akademie traf Han seinen „Stiefvater“ Garris Shrike wieder, der versuchte ihn zu töten, dies konnte Han aber verhindern. Nach seiner Ausbildung an der Akademie schlug Han die Offizierslaufbahn ein. Han Solo wurde nach fünfjährigem Offiziersdienst unehrenhaft entlassen, weil er Chewbacca, seinen später besten Freund, verteidigt hatte, weil dieser sich seiner Sklavenarbeit widersetzte. Beide flohen zusammen. Er verdiente sein Geld hauptsächlich als Schmuggler, bis er Obi-Wan Kenobi und Luke Skywalker kennenlernte. Weil er eine Schiffsladung für Jabba geschmuggelte Waren an das Imperium aufgeben musste, hatte er lange Zeit hohe Schulden bei ihm, weshalb dieser ein erhebliches Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hatte. Dieses Kopfgeld wollten Boba Fett und andere Kopfgeldjäger erlangen, weshalb sie Han jagten. Im fünften Teil der Star Wars Saga wird Han durch Boba Fett an Jabba den Hutten ausgeliefert, nachdem er von diesem in Karbonit eingefroren wurde. In der sechsten Episode wird Han dann von Prinzessin Leia befreit und die Flucht gelingt den Beiden mithilfe von Luke Skywalker.

      Han Solo wurde von Harrison Ford verkörpert. Die Rolle gilt als sein großer Durchbruch.“

      Soweit die Definition. Nix mit General.

      Wenn Du nicht mal in einem so einfachen Thema Fakten bringen kannst, was sollen wir denn dann von Deinen anderen Behauptungen halten ???

      Antwort
      • OldBook1

         /  14/01/2011

        Mal wieder präzise! Hut ab, HanSolo!
        Es ist wie ich schon sagte, ein voller Krug ist unmöglich zu füllen!

        Antwort
  16. Snowhite

     /  14/01/2011

    Das ist ja völlig off Topic, aber egal: Zum Henker mit Wikipedia, da kann jeder schreiben, was er möchte! Normalerweise, General, würde ich in solchen Fällen dafür sorgen, dass du einfach nur hinschaust. Ich würde die entsprechende Szene aus der DVD rippen, und hochladen. Aber die Mühe mache ich mir nicht! Bei einer Besprechung, vor einem Angriff der Rebellen auf das Imperium, wird zunächst Lando Carlrissian als General bezeichnet, und danach, für alle überraschend, wird Han Solo ebenfalls als General angesprochen, der nach vorne kommt, und eine Truppe von Freiwilligen rekrutiert, um seine Mission erfüllen zu können. Es melden sich Chewbacca, Luke Skywalker, Prinzessin Leia…die üblichen eben. Ich erläutere dir diese Filmszene nur wegen dieser frechen Bemerkung deinerseits:

    „Soweit die Definition. Nix mit General. Wenn Du nicht mal in einem so einfachen Thema Fakten bringen kannst, was sollen wir denn dann von Deinen anderen Behauptungen halten ???“

    Antwort
  17. Snowhite

     /  15/01/2011

    Folge VI: „Die Rückkehr der Jedi Ritter.“ Bei der Vorbesprechung zu einem Einsatz. Han Solo leitet die wichtige und gefährliche Mission, auf dem Mond „Endor“, mit einer Vorhut von Freiwilligen, das Kraftfeld um den neuen Todesstern des Imperiums abzuschalten, so dass er zerstört werden kann.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: