Juristische Presseschau

Bis in dieses Medium hat es Debbie Cooks Brief geschafft und auf diesem Hintergrund hat Prof. Dr. Arnd Diringer ein altes Urteil des Bundesarbeitsgerichtes  (1995)  , das der Scientology Organisation  vorwiegend wirtschaftliche Interessen unterstellt , neu ausgewertet.  Er meinte,  manche Passagen von LRH wären falsch interpretiert worden…..

Herr Stettler, Sprecher für den deutschen Scientology Kult , beklagt sich in seinem Kommentar, dass zu wenige Scientologen um ihren Standpunkt gefragt werden.

Legal Tribune online

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Rita Wagner

     /  19/01/2012

    Ein wirklich guter Artikel!! Gut gefunden Anne!!
    Flunk Jörg Stettler! Verallgemeinerungen und Unwahrheiten!!
    Von Debbie Cook in diesem Medium von „Cook“ und „nur einfachem Mitglied“ zu sprechen ist meines Erachtens ebenso out-PR wie zu behaupten, sie habe keine Ahnung von der großen Expansion!!!

    Antwort
    • Was erwartest Du ? Erstens mal darf er nicht anders und zweitens, wenn er anders dürfte , könnte er nicht , da er genauso indoctriniert ist wie alle anderen , die noch drin sind.
      Frei reden und schreiben und auch wirklich hinschauen kann man erst draussen.

      Antwort
      • Rita Wagner

         /  20/01/2012

        Ist mir schon klar – doch wer soll ihn flunken, wenn nicht wir?
        Ich finde wirklich, dass es sich nicht gehört, über jemanden, mit dem man gerade noch „sozusagen gemeinsame Sache“ machte, schlecht redet, nur weil es scheinbar nicht konform mit den „korrekten Linien“ ist. Die, lieber Jörg Stettler, sind eh nicht mehr vorhanden! Indoctriniert hin oder her, es gibt so etwas wie Anstand und Respekt, doch ich vergaß, auch dieser ist nicht mehr vorhanden in der Kirche von David Miscavige!

        Antwort
  2. MOB

     /  20/01/2012

    Scientologen reden sowieso nur über das Wissen ihre Gewinne und die Tech. Die reden doch nie über die Richtlinien (oder deren Abweichung) die sie zum Sklaven machen.
    Viel Spass im Prison Camp. Herr Stettler. *gg

    Antwort
    • Alle – ohne Ausnahme, die noch in der Organisation sind oder ausserhalb noch Wert auf „Good Standing“ mit der Co$ legen, sind in einem Prison Camp. Guter Vergleich. Und dieses Gefängnis ist auch im Kopf.

      Antwort
      • Rita Wagner

         /  20/01/2012

        Dem kann ich auch nur zustimmen! Prison Camp LOL!
        Ich wünsche wirklich jedem, dass er herausfindet aus dem Gefängnis!! Leider hat das, das sich im eigenen Kopf befindet die raffiniertesten Sicherheitssysteme 😉
        Gefertigt aus Unterdrückung, Angst und eigenen Overts! Die Abhilfe dafür heißt – Dianetik und Scientology, in sicherer Umgebung!!!

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: